Anzeige
18. Oktober 2010, 13:09
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Deboka kündigt Einzelhandelsimmobilienfonds an

Die Vorstände des Düsseldorfer Initiators Deboka Deutsche Grund & Boden Kapital, Cliff Wenner und Michael Kempkes, wollen Ende Oktober den Vertrieb des Einzelhandelsimmobilienfonds Einkaufen NRW starten.

Deboka Online-145x150 in Deboka kündigt Einzelhandelsimmobilienfonds an

Cliff Wenner (li.) und Michael Kempkes, Vorstände von Deboka

Deren Anleger beteiligen sich an zwei Fachmarktzentren in Mönchengladbach und Königswinter bei Bonn. Das erstgenannte Einzelhandelsobjekt wurde im November 2009 fertig gestellt und verfügt über eine Gesamtmietfläche von rund 5.200 Quadratmeter. 80 Prozent davon sind in den kommenden 14 Jahren an den Lebensmittelhändler Rewe vermietet, den verbleibenden Teil soll eine Filiale des Dänischen Bettenlagers bis Ende 2029 nutzen.

Die 3.740 Quadratmeter große Mietfläche des SB-Warenhauses am Standort Königswinter teilen sich in den kommenden 13 Jahren der Discounter Penny, der Lebensmittelhändler Rewe und bis zum Jahr 2018 der Textilwarenanbieter Kik. Zudem sieht das Fondskonzept einen Erweieterungsbau um 777 Quadratmeter für den Drogeriemarkt dm vor.

Das Beteiligungsangebot hat ein Gesamtinvestitionsvolumen von knapp 18 Millionen Euro, der Kommanditkapitalanteil liegt bei 8,2 Millionen Euro. Anleger können ab 20.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio einsteigen und sollen über die geplante Fondslaufzeit von zwölf Jahren kumuliert rund 195 Prozent der Einlage zurückerhalten.

Der Erwerb der Objekte soll bis zum 31. März 2011 erfolgen. Bis dahin wollen die Rheinländer das prospektierte Eigenkapital bei den Anlegern eingesammelt haben. Gleichzeitig kündigt die Unternehmensführung an, sich auch künftig auf gewerblich genutzte Gewerbeobjekte konzentrieren zu wollen.

Das Emissionshaus Deboka wurde im Jahr 2008 gegründet und steht seit Juni 2009 unter der Leitung von dem früheren Geschäftsführer der Paribus Vertrieb GmbH, Cliff Wenner, sowie dem ehemaligen Vorstand der Beratungsgesellschaft für Finanzkommunikation Haubrok AG Michael Kempkes. Es gehört zur Immobiliengesellschaft WGF Finanzgruppe in Düsseldorf. In deren Aufsichtsrat sitzt Michael Hahn, Gründer und Mehrheitsaktionär der Hahn- Immobilien-Beteiligungs AG, die Marktführerin unter den Fondsanbietern von Fachmarktzentren ist. (af)

Foto: Deboka

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...