Deutsche Fonds Holding investiert in „Das Auge“ Darmstadts

Der Stuttgarter Initiator Deutsche Fonds Holding AG (DFH) bietet Anlegern über seinen neuen Immobilienfonds die Beteiligung an dem Büroneubau „Das Auge“ nebst einem Parkhaus im Technologie Zentrum (TZ) Rhein Main in Darmstadt an.

Ansicht vom Innenhof der Fondsimmobilie
Ansicht vom Innenhof der Fondsimmobilie

Hauptmieter des Objekts aus dem Jahr 2008, das einem menschlichen Auge nachempfunden wurde, ist in den kommenden 14 Jahren die Telekom-Tochter T-Systems vermietet zuzüglich einer Verlängerungsoption von drei mal fünf Jahren. Deren GMG Generalmietgesellschaft mbH nutzt 90 Prozent der gesamten Bürofläche von rund 15.800 Quadratmetern sowie 98 Prozent der 154 Tiefgaragen- und sechs Außenstellplätze.

Rund vier Prozent der Fläche teilen sich die ask – Innovative Visualisierungslösungen GmbH und die Gegenbauer Facility Management GmbH.

Für die restlichen sechs Prozent hat sich  die Hochtief Projektentwicklung GmbH als Verkäuferin verpflichtet, eine Erstvermietungsgarantie mit einer Laufzeit von fünf Jahren bis zum 1. Januar 2015 in Höhe der monatlich vereinbarten Kalkulationsmietansätze zuzüglich der auf die Garantieflächen entfallenden monatlichen Nebenkosten zu geben.

Das Beteiligungsangebot 95 DFH Immobilienfonds Bürogebäude „Das Auge“ Darmstadt hat ein Gesamtinvestitionsvolumen von 58,8 Millionen Euro, davon rund 32,2 Millionen Euro Eigenkapital zuzüglich Agio. Die prognostizierte jährliche Ausschüttung liegt bei anfänglich sechs Prozent der Einlage und soll auf 6,5 Prozent vor Steuern steigen. Anleger können ab 10.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio einsteigen. (af)

Foto: Deutsche Fonds Holding AG

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.