19. Juli 2010, 17:14
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Hannover Leasing: Solarfonds mit neun produzierenden Anlagen in Apulien

Anleger des  Sun Invest Apulien aus dem Pullacher Emissionshaus Hannover Leasing investieren in neun Fotovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von 8,5 Megawatt Peak. Sechs Anlagen speisen bereits seit Ende 2009 Strom in das Netz der italienischen Region Apulien ein, drei wurden im Laufe dieses Jahres in Betrieb genommen.

Solar Online1-127x150 in Hannover Leasing: Solarfonds mit neun produzierenden Anlagen in ApulienDie Standorte der Freiflächenanlagen befinden sich in der italienischen Region Apulien und verteilen sich auf die Gemeinden Alessano, Cavallino und Soleto südlich der Provinzhauptstadt Lecce. „Apulien hat Vorreiterfunktion in ganz Italien bei der Errichtung von Fotovoltaikanlagen. Die Regionalregierung schafft für Projektentwickler und Investoren gute Voraussetzungen für die Realisierung von Fotovoltaikanlagen“, erklärt Andreas Ahlmann, der als Geschäftsführer den Bereich der Alternativen Investments bei Hannover Leasing verantwortet.

Die italienische Regierung hat die Einspeisevergütungssätze in dem entsprechenden Gesetz „Nuovo Conto Energia“ zwar gesenkt, sie zählen jedoch nach Auskunft des Initiators noch immer zu den attraktivsten in Europa: Bei den sechs Anlagen, die seit 2009 an das öffentliche Stromnetz angeschlossen sind, beträgt die staatliche Förderquote 35,3 Cent je eingespeister Kilowattstunde. Der Strom der drei Anlagen, die 2010 ans Netz gegangen sind, wird mit 34,6 Cent pro Kilowattstunde gefördert. „Zusätzlich erhalten Betreiber von kleineren Anlagen mit einer installierten Leistung von unter einem Megawatt gesicherte Mindestpreise für die eingespeisten Strommengen“, so Ahlmann. Alle neun Solaranlagen des Fonds fielen in diese Größenklasse.

Die Anlagen werden von Sun Edison Italia Construction betreut, das zur Sun Edison Gruppe gehört, die Hannover-Leasing-Angaben zufolge weltweit mehr als 320 Fotovoltaikanlagen betreibt und Projekte mit einer Leistung von mehr als 128 Megawatt Peak installiert hat. (af)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar

  1. […] Hannover Leasing: Solarfonds mit neun produzierenden Anlagen in … […]

    Pingback von Hannover - Blog - 19 Jul 2010 — 20. Juli 2010 @ 11:29

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Ruhestand: Wohin mit den Rücklagen?

Einer aktuellen Umfrage der Postbank zufolge haben sich 62 Prozent der deutschen Rentner ein finanzielles Polster für den Lebensabend aufgebaut. Wie legt man diesen Vorrat im Alter am besten an und wie verbraucht man ihn sinnvoll?

mehr ...

Immobilien

Baubranche: Boom setzt sich fort – Genehmigungen stagnieren

Im deutschen Bauhauptgewerbe geht die gute Konjunktur weiter. Trotz eines leichten Rückgangs im Vergleich zum Januar registrierten die Betriebe im Februar den höchsten jemals gemessenen Neuauftragswert für diesen Monat.

mehr ...

Investmentfonds

EY: Dax-Konzerne verdienen insgesamt weniger

Die Konjunkturabkühlung hinterlässt Spuren in den Bilanzen der deutschen Börsenschwergewichte. Das zeigt eine aktuelle Auswertung des Beratungs- und Prüfungsunternehmens EY.

mehr ...

Berater

“Kaiser ohne Kleider”: Kritik an Scholz nach geplatzter Fusion

Für Olaf Scholz (SPD) ist es eine mehr als unangenehme Nachricht: Die Fusion von Deutscher Bank und Commerzbank ist geplatzt – ein Projekt, für das sich der Finanzminister ungewöhnlich weit aus dem Fenster gelehnt hatte.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin untersagt Direktinvestments in Paraguay

Die Finanzaufsicht BaFin hat drei Angebote von Vermögensanlagen in Deutschland über den Kauf, die Pflege sowie die Verwertung von Edelholzbäumen untersagt. Anbieter ist die NoblewoodGroup.

mehr ...

Recht

WhatsApp-Party-Einladung kann teuer werden

Bereits zum zweiten Mal hatte ein Jugendlicher per WhatsApp zu einer großen Grillparty aufgerufen. Leider spielte die Polizei da nicht mit und unterband die Veranstaltung auf einem Grillplatz im Landkreis Heilbronn. Zudem kündigte die Beamten an, den finanziellen Aufwand für ihren aufwändigen Einsatz dieses Mal in Rechnung zu stellen. Für die Eltern dürfte der Spaß teuer werden, denn die Privathaftpflicht zahlt nicht.

mehr ...