28. Januar 2010, 11:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

HCI Wohnkonzept Hamburg geht in den Vertrieb

Nach Ablauf der Förderdauer von 15 Jahren kann die Miete innerhalb der gesetzlichen Kappungsgrenzen frei der Marktmiete angepasst werden. Eine früher als ‘Nachbindung’ bezeichnete Restriktion gibt es nach Ablauf der Förderdauer somit nicht.

Die Mieterträge und Fördermittel werden laut HCI im Fonds anfangs ausschließlich zur Tilgung der Darlehen verwendet, so dass die Fondsobjekte bereits nach zehn Jahren zu rund 50 Prozent schuldenfrei sind. Die Anleger sollen ab dem Jahr 2020 Ausschüttungen von rund sechs Prozent erhalten. Bis zum Ablauf der geplanten Fondslaufzeit im Jahr 2026 werden so nach Prognose
rund 216 Prozent des eingesetzten Kapitals an die Anleger fließen, einschließlich des prognostizierten Verkaufserlöses.

Alternativ zu einem Komplettverkauf könnten sich die Gesellschafter des Fonds auch für die Aufteilung der Objekte in Eigentumswohnungen oder eine weitere Bewirtschaftung der dann weitestgehend entschuldeten Immobilien entscheiden.

Am Wohnkonzept Hamburg können sich Anleger ab 10.000 Euro (ohne Agio) beteiligen. Die Einzahlung der Beteiligungssumme ist auch ratierlich im Rahmen eines Sparplans möglich: Die mindestens zu erbringende Anfangszahlung beträgt dann 4.000 Euro (plus fünf Prozent Agio), die jährliche Raten betragen sechs Prozent der vereinbarten Beteiligungssumme über die folgenden zehn Jahre. (te)

Weiter lesen: 1 2 3

1 Kommentar

  1. Und hier gibt es den passenden Info-Film dazu: http://bit.ly/fWBvN2

    Kommentar von Kundenfilm.de — 6. April 2011 @ 18:18

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Neuer Streit um die Grundrente: Was DGB und CDU zu sagen haben

Abseits der Frage, wie sich Menschen künftig durch Städte bewegen, findet eine neuerliche Auseinandersetzung zur Grundrente statt. Kontrahenten dieses Mal sind Amelie Buntenbach, Mitglied im DGB-Vorstand, und Joachim Pfeiffer, wirtschaftspolitischer Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag. “Sozialklimbim” oder nicht lautet ihr Streitthema.

mehr ...

Immobilien

Studentenstädte: Hohe Mieten fressen Bafög-Wohnpauschale

Um die Bafög-Förderung an die aktuellen Preisentwicklungen anzupassen, hat der Bundestag die Anhebung des Satzes beschlossen. Doch die gewünschte Entlastung für Studenten bleibt in vielen Städten aus, wie eine aktuelle Analyse von immowelt.de zeigt.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Was waren interessantesten Investment-Themen und Meldungen der Woche? Welche Beiträge wurden von den Cash.Online-Lesern besonders häufig geklickt? Unser Wochen-Ranking zeigt das Wichtigste auf einen Blick.

mehr ...

Berater

Kapitalmarkt: Europäische Finanzminister machen Druck

Angesichts mangelhafter Finanzierungschancen für Firmen in Europa machen Deutschland, Frankreich und die Niederlande Druck für einen einheitlicheren Kapitalmarkt. Das geht aus einem Brief der Finanzminister der Länder an die EU-Institutionen hervor.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A-“ für ProReal Deutschland 7

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet die von der One Group aus Hamburg konzipierte Vermögensanlage ProReal Deutschland 7 mit insgesamt 77 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A-).

mehr ...

Recht

Urteil: Nur Auslands-Krankenschutz hilft bei hohen Kosten

Ein aktuelles Urteil des Sozialgerichtes Gießen zeigt einmal mehr, warum auch bei Reisen in Länder, mit denen Deutschland ein Sozialversicherungsabkommen hat, ein Auslandsreise-Krankenschutz abgeschlossen werden sollte. Denn die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen bei Krankheit oder Unfall im Urlaub meist nur einen Bruchteil der Kosten.

mehr ...