Anzeige
Anzeige
16. Februar 2010, 19:11
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Immovation stellt Pläne zum Lurchi-Projekt vor

Die Planungen der Immovation AG für das Salamander-Areal werden konkret: Am 11. Februar haben die Vorstände der Kasseler Unternehmensgruppe, Matthias Adamietz und Lars Bergmann zusammen mit dem Architekten Achim Westermann, dem Gemeinderat von Kornwestheim ihre Pläne für den historischen Industriekomplex vorgestellt und eigenen Aussagen zufolge in wesentlichen Punkten Zustimmung.

Lurchiprojekt-127x150 in Immovation stellt Pläne zum Lurchi-Projekt vorIm Zentrum der vorgestellten Planung steht einer Unternehmensmitteilung zufolge die Wiederbelebung des gesamten Areals. Geplant sei eine vielfältige Nutzung aus “Wohnen und Einkaufen, Dienstleistungen und Gewerbe in einem zeitgemäßen urbanen Umfeld”.

Die Startbedingungen sieht Immovation als günstig an. Ein Vorbesitzer des Areals, die EnBW, hatte einen Teil des Geländes für rund 40 Millionen Euro aufwändig saniert. Nach dem Abschluss weiterer Sanierungs- beziehungsweise Umbaumaßnahmen sollen die insgesamt rund 90.000 Quadratmeter Geschossfläche jeweils zur Hälfte gewerblich beziehungsweise zum Wohnen genutzt werden. Von den rund 45.000 Quadratmetern Gewerbefläche seien aktuell bereits circa 25.000 Quadratmeter an über 50 Unternehmen vermietet.

Die als erster Schritt geplante Vermietung noch leer stehender Büro- und Geschäftsräume fand Unternehmensangaben zufolge breite Zustimmung. Für diese Flächen gibt es nach Aussage von Adamietz bereits zahlreiche Interessenten. Positiv aufgenommen wurde ebenfalls der Umbau von drei Gebäuden. Hier sollen 250 Loft-Wohnungen geschaffen werden.

Für Haus 9 stehe die Finanzierung bereits, so dass mit dem Umbau bereits in Kürze begonnen werden könne, verkündete Finanzvorstand Bergmann. Das Objekt wird Unternehmensangaben zufolge an den Blind Pool der Immovation Immobilienfonds 2. KG verkauft. Haus 7 sei für das Portfolio der geplanten 3. KG vorgesehen. Darüber hinaus sollen neun  Stadtvillen mit 54 Wohnungen im westlichen Teil des Areals errichtet werden, deren Wohnungen für den Verkauf vorgesehen sind.

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

1 Kommentar

  1. Für mich ist das Ding ein tot geborenes Kind. Profis aus der Region haben es sein lassen und Adamietz steckt sich 5% Provision ein.

    Kommentar von Inge Meinersteht — 16. März 2010 @ 19:12

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Verdi will Warnstreiks

Vor der dritten Tarifrunde für die private Versicherungsbranche hat die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten auch in Niedersachsen und Bremen zu Warnstreiks aufgerufen. Damit will die Gewerkschaft am Dienstag den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen.

mehr ...

Immobilien

Risikomanagement bei Immobilienprojekten: Verband fordert einheitliche Standards

Der Bau-Monitoring-Verband (BMeV) fordert einheitliche nationale Standards beim Risikomanagement in der Projektfinanzierung. Dies könne einem deutlichen Anstieg der Kosten für Immobilienprojekte entgegen wirken.

mehr ...

Investmentfonds

Weitere Kürzung der Ölfördermengen spielt Putin in die Karten

Die Opec hat entschieden, ihre Kürzungen bei den Ölförderungen auszuweiten. David Donora, Leiter des Rohstoffbereiches bei Columbia Threadneedle Investments, sieht darin unter anderem einen Vorteil für das Nicht-Mitglied Russland.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...