Anzeige
12. Januar 2010, 14:49
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neuling Habona Invest setzt auf Einzelhandel

Das am 27. August 2009 gegründete Emissionshaus Habona Invest mit Sitz in Frankfurt wird im Rahmen seines für Anfang 2010 geplanten ersten geschlossenen Fonds mit einem Investitionsvolumen von 40 Millionen Euro in deutsche Einzelhandelsimmobilien wie Discounter und kleinere Nahversorgungszentren investieren.

Neues-Emissionshaus-127x150 in Neuling Habona Invest setzt auf Einzelhandel“Lebensmittelnahversorger profitieren von einer weitgehend konjunkturunabhängigen Nachfrage, denn essen müssen die Leute immer”, begründet Roland Reimuth, geschäftsführender Gesellschafter von Habona Invest, die Wahl des Investitionsziels. Zudem setzen die Konzeptionäre auf den Effekt eines ‘Investments zum Anfassen’. “Die Anleger können sich bei jedem Wocheneinkauf selbst ein Bild von den Objekten und deren Mietern machen.”

Der Emissionshausneuling hat für seinen Debütfonds Investitionskriterien aufgestellt: Gekauft werden sollen ausschließlich vermietete Gebäude, die neu, nicht älter als zwei Jahre oder frisch saniert sind. Daneben können auch im Bau befindliche Objekte gekauft werden, falls bereits Mietverträge bestehen. Der Ankermietvertrag muss eine Laufzeit von mindestens 13 Jahren haben. Nebenmietverträge, zum Beispiel mit Bäckereifilialen, dürfen nicht weniger als fünf Jahre Laufzeit aufweisen. Der Investitionsschwerpunkt soll auf demografisch stabilen oder wachsenden Regionen liegen.

Der aktuell noch in der Konzeption befindliche Blind Pool-Fonds wird voraussichtlich fünf Jahre Laufzeit haben und rund 14 Millionen Euro Eigenkapital sowie etwa 40 Millionen Euro Investitionsvolumen aufweisen.

Neben Reimuth ist Johannes Palla Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von Habona Invest. Unternehmensangaben zufolge verfügen beide über langjährige Erfahrungen in den Bereichen Immobilien und Finanzen.

So war Reimuth zuletzt Head of Commercial Acquisitions bei der Schweizer Immobilieninvestmentgesellschaft Corestate Capital. Zuvor war er mehrere Jahre Vorstandsmitglied der Fay Holding und verantwortete dort unter anderem die Geschäftsbereiche Development und Asset Management. Er ist zudem Professional Member der Royal Institution of Chartered Surveyors (MRICS).

Palla war als Vice President bei der Great German Real Estate Advisory Team verantwortlich für die Ankaufs-Due Diligence und Finanzierung des Commercial Funds der Corestate Capital. Zuvor arbeitete er im Global Real Estate Team einer großen amerikanischen Investmentbank und im Investment Banking-Bereich der Euro Hypo. (te)

Fotos: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Talanx will bis 2022 Milliardengewinn erreichen

Der Versicherungskonzern Talanx (HDI) will nach seiner jüngsten Gewinnwarnung in einigen Jahren beim Überschuss die Milliardenmarke knacken. Das kündigte der neue Talanx-Chef Torsten Leue am Dienstag in Frankfurt an.

mehr ...

Immobilien

Grafik des Tages: Mieten steigen nicht nur in Großstädten rasant

Bisher konnten besonders Großstädter ein Lied von steigenden Mieten singen, mittlerweile hat der Preisanstieg auch die Klein- und Mittelstädte erreicht. Ab welchen Einwohnerzahlen die Steigerungen besonders gravierend sind.

mehr ...

Investmentfonds

Brüssels Dilemma

Die EU-Kommission hat den Haushaltsentwurf Italiens zurückgewiesen, doch die italienische Regierung hält an ihren Plänen fest. Beide Seiten müssen einen Kompromiss eingehen, um die Stabilität Europas nicht zu gefährden. Kommentar von Carsten Mumm, Donner & Reuschel

mehr ...

Berater

Bankenverband: Stresstest hat Stärken und Schwächen

Der Bankenverband BdB dämpft die Erwartungen an den diesjährigen Banken-Krisentest der europäischen Aufseher. So seien Stresstests keine Wunderwaffe, wie der BdB am Montag in Frankfurt erklärte.

mehr ...

Sachwertanlagen

CAV startet Spezialfonds für Solar-Autos

Der bayerische Asset Manager CAV Partners hat gemeinsam mit dem ökologischen Finanzdienstleister Grüne Sachwerte einen Spezial-AIF aufgelegt, der in ein Unternehmen investiert, das Elektroautos auf die Straße bringen will, die auch mit Solar-Unterstützung fahren.

mehr ...

Recht

Einmal Teilzeit und zurück? So funktioniert die Brückenteilzeit

Der Bundestag hat das neue Gesetz zum Rückkehrrecht von Teil- in Vollzeit verabschiedet. Arbeitnehmer in Unternehmen ab 45 Angestellten können ab 2019 die so genannte Brückenteilzeit wählen. Arbeitsrechtsexperten der Arag haben das Gesetz unter die Lupe genommen.

mehr ...