Anzeige
20. September 2010, 11:38
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Paribus Capital bietet bald Berliner Core-Immobilie an

Das Hamburger Emissionshaus Paribus Capital hat für Oktober den Vertriebsstart des Paribus BSH Bosch und Siemens Verwaltungs- und Forschungszentrum Berlin angekündigt.

Paribus Immo1-127x150 in Paribus Capital bietet bald Berliner Core-Immobilie an

So soll das Objekt nach der für Sommer 2011 geplanten Fertigstellung aussehen.

Das Gebäude wird derzeit im Berliner Viertel Siemensstadt errichtet und soll nach seiner für  Sommer 2011 geplanten Fertigstellung über vermietbare Büro-, Labor- und Logistikflächen von insgesamt rund 36.000 Quadratmetern verfügen. Zudem sei geplant, eine Zertifizierung durch die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e.V. zu beantragen.

Das Objekt ist für 15 Jahre an die BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH vermietet, die darin das weltweite Verwaltungs- und Forschungszentrum für die Produktsparte Wäschepflege mit rund 550 Mitarbeitern unterbringen möchte.

Das Beteiligungsangebot hat ein Investitionsvolumen von knapp 63 Millionen Euro bei einem Eigenkapitalanteil von 34, 7 Millionen Euro zuzüglich Agio. Anleger, die sich ab 10.000 Euro plus fünf Prozent Agio beteiligen können, sollen ab dem Jahr 2012 Auszahlungen in Höhe von sechs Prozent der Einlage pro Jahr erhalten, die während der zwölfjährigen Fondslaufzeit auf sieben Prozent jährlich steigen sollen. Die Auszahlungen erfolgen jeweils halbjährlich. Anlegern, die bereits in diesem oder dem kommenden Jahr stellt der Initiator eine Vorabverzinsung von fünf Prozent pro Jahr in Aussicht.

Der kalkulierte Verkaufserlös wurde mit dem 12,5fachen der vertraglichen Jahresnettomiete des Jahres 2023 angesetzt und ist damit im Verhältnis zum Ankaufsfaktor 14,5 vergleichsweise konservativ kalkuliert. Wie das Emissionshaus ferner mitteilt, wurde für das Objekt ein sogenannter Double-Net-Mietvertrag vereinbart, so dass sämtliche Kosten für Betrieb, Versicherung und Instandhaltung – mit Ausnahme der Kosten für Instandhaltung und Instandsetzung von Dach und Fach – vom Mieter übernommen werden müssen. Dennoch sieht die Fondskalkulation die Bildung von Rücklagen vor, die über die anfänglich zwei Prozent betragen und ab dem fünften Jahr der Laufzeit auf fünf Prozent steigen sollen. (af)

Animation: Paribus Capital

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Map-Report: Höchstwertung für acht Lebensversicherer

Der Map-Report hat das Klassik-Rating der deutschen Lebensversicherer veröffentlicht. Die beste Bewertung bekam erneut die Europa, die mit 85,73 Punkten ein “mmm” für hervorragende Leistungen erzielte.

mehr ...

Immobilien

Immobilienmarkt 2018: Geldpolitik, Bauzinsen und Immobilienpreise

Bleiben die Baufinanzierungskonditionen günstig? Steigen die Preise für Wohneigentum weiter? Kommt die Zinswende und wenn ja, welche Auswirkungen hat sie? Diese und weitere Fragen bewegen Ende 2017 Ökonomen, Politiker und Verbraucher gleichermaßen.

Gastbeitrag von Michael Neumann, Dr. Klein

mehr ...

Investmentfonds

Biotechnologie: Bakterien produzieren Rendite

Kaum eine Branche birgt ein so 
hohes Potenzial für Investoren wie Biotechnologie. Gleichzeitig zahlt sich 
aber nur ein sehr geringer Teil der Investitionen auch aus. Daher ist für Investoren schon die Auswahl von Fonds herausfordernd. Cash. gibt einen Einblick in das Segment.

mehr ...

Berater

Fondskonzept und DGFRP beschließen IT-Kooperation

Wie die Deutsche Gesellschaft für Ruhestandsplanung (DGFRP) und der Illerstissener Maklerpool Fondskonzept mitteilen, arbeiten sie ab dem 1. November in der Informationstechnologie zusammen. Hierzu bündeln die beiden Maklerdienstleister ihre IT-Lösungen und fassen Ressourcen in den Sparten Investment und Versicherungen zusammen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Autark Invest: Vertrieb mit abgelaufenem Prospekt?

Die Finanzaufsicht BaFin weist auf ihrer Website darauf hin, das der Verkaufsprospekt der Autark Invest GmbH, Olpe, “ungültig” ist. Er hat sein gesetzliches Haltbarkeitsdatum überschritten.

mehr ...

Recht

Musterfeststellungsklage: BdV hofft auf schnelle Lösung

Der Bund der Versicherten (BdV) hält die Einführung eines Musterfeststellungsverfahrens für sinnvoll. “Nur so kann eine zügige und kostengünstige Durchsetzung von Ansprüchen, die einer Vielzahl von Verbrauchern zustehen, ermöglicht werden – so zum Beispiel auch im Bereich der Lebensversicherung”, sagte Vorstandssprecher Axel Kleinlein.

mehr ...