15. Dezember 2010, 15:20
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Sechs D.F.I.-Sterne für Conti-Leistungsbilanz

Das Analysehaus D.F.I. hat die Leistungsbilanz der Münchener Initiatorin Conti-Unternehmensgruppe für das Berichtsjahr 2009 untersucht und mit dem Gesamturteil „ausgezeichnet“ (sechs Sterne) bewertet.

Conti-Fritz-M Ller-2-127x150 in Sechs D.F.I.-Sterne für Conti-Leistungsbilanz

Fritz Müller, Conti-Gruppe

Der Ursprung der Conti-Gruppe aus München geht auf das Jahr 1970 zurück. Kern-Unternehmen ist heute die 1979 gegründete Conti-Reederei, die 89 Schiffsfonds aufgelegt und ein Investitionsvolumen von über sechs Milliarden Euro realisiert hat. Das Unternehmen verfügt damit über eine außergewöhnlich große Emissionserfahrung, wobei der Geschäftsführer der Holding, Dr. Fritz Müller, bereits seit 1972 an der Spitze steht.

18 Schiffe wurden wieder verkauft und die Fonds beendet. Sie brachten den Anlegern im Schnitt einen Rückfluss von 156 Prozent der Einlage und eine rechnerische Rendite nach der Methode des internen Zinsfußes von durchschnittlich 13 Prozent pro Jahr, wobei diese zum Teil auch aus Steuervorteilen resultierte.

Die laufenden Fonds konnten sich dem sehr schwierigen Marktumfeld seit Herbst 2008 nicht entziehen. Kumuliert bis Ende 2009 liegen sie jedoch weiterhin im Plus und haben im Schnitt 103 Prozent der geplanten Betriebsergebnisse erwirtschaftet sowie 102 Prozent der vorgesehenen Auszahlungen geleistet – nach DFI-Beurteilung ein ausgezeichnetes Ergebnis.

Nicht Gegenstand der Leistungsbilanz sind vier Immobilienfonds, die Conti zwischen 1991 und 1995 aufgelegt hat. Das Unternehmen lieferte deren Ergebnisse jedoch separat nach. Insgesamt bewertet das DFI die Conti-Leistungsbilanz mit der Bestnote von sechs Sternen („ausgezeichnet“).

Das zur Cash.-Medien AG gehörende Deutsche Finanzdienstleistungs-Informationszentrum (D.F.I.) ist Spezialist für die Analyse der Leistungsbilanzen von Initiatoren. Es prüft Unternehmen auf Emissionserfahrung, Vollständigkeit der Leistungsbilanz, Investitionen und Exits der Fonds sowie deren Zielerreichung und testierte Ergebnisse. (sl/af)

Foto: Conti

1 Kommentar

  1. […] für das Berichtsjahr 2009 untersucht und mit dem Gesamturteil „ausgezeichnet“ […] Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Share and […]

    Pingback von Sechs D.F.I.-Sterne für Conti-Leistungsbilanz | Mein besster Geldtipp — 20. Dezember 2010 @ 03:03

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Neue Kapitalanlagestrategie: SDK setzt auf Immobilien

Die SDK stellt vorläufige Zahlen des Geschäftsjahrs 2018 vor. Mit einem Überschuss von 116 Millionen Euro ist das Ergebnis der Süddeutschen Krankenversicherung erneut sehr gut.

mehr ...

Immobilien

Vorsicht beim Kauf zwangsversteigerter Häuser

Im angespannten Immobilienmarkt bieten Zwangsversteigerungen die Möglichkeit, ein Haus unterhalb des Marktwertes zu erwerben. Die besonderen rechtlichen Rahmenbedingungen bergen jedoch erhebliche Risiken.

mehr ...

Investmentfonds

E-Autos: Neue Hürden verhindern Verbreitung

Die Deutschen sind in Sachen Elektromobilität sehr optimistisch. Warum es nach wie vor ein Nischenthema ist, hängt an vielen Detailfragen. Die oft noch geringe Reichweite ist nur ein Aspekt. Woran es besonders hakt, ist bislang kaum in der öffentlichen Diskussion kaum aufgetaucht.

mehr ...

Berater

Gehalt: So viel verdient Deutschland

Mit welchem Beruf zählen Fach- und Führungskräfte in Deutschland zu den Top-Verdienern und wie groß sind die regionalen Unterschiede beim Lohnniveau? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert der Step Stone Gehaltsreport 2019 mit einem Überblick über die durchschnittlichen Bruttojahresgehälter.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lars Schnidrig rückt zum CEO von Corestate auf

Der Aufsichtsrat der Corestate Capital Holding S.A., zu der unter anderem der Asset Manager Hannover Leasing gehört, hat Lars Schnidrig für vier Jahre zum neuen Chief Executive Officer (CEO) und Vorsitzenden des Vorstands berufen. Er hat ein ambitioniertes Ziel.

mehr ...
22.03.2019

RWB Group wird 20

Recht

BFH kippt den Bauherrenerlass

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat eine uralte steuerliche Restriktion für geschlossene Fonds kassiert. Darauf weist die Beratungsgesellschaft Baker Tilly jetzt hin. Es gibt Vorteile für die heutigen Fonds, aber auch eine Fußangel.

mehr ...