14. April 2010, 14:06
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

SRQ fordert mehr Transparenz von Initiatoren

Der Berliner Vermögensverwalter SRQ Finanzpartner will während der Laufzeit geschlossener Fonds mehr Informationen von den Emittenten. Die Tochter der Direktbank DAB fordert für ihre Berater im Halbjahrestakt ein Kurzreporting zur Entwicklung laufender Beteiligungen von den Initiatoren. Produktgeber, die sich weigern, schaffen es künftig nicht mehr auf die Empfehlungsliste des Vertriebs.

SRQ-Chef Claus Quahl begründet die Initiative: „Wir haben eine Diskrepanz zwischen der Zeit vor dem Erwerb einer Beteiligung und der anschließenden Investitionsphase ausgemacht“. Zwar würden sich unternehmerische Beteiligungen dadurch auszeichnen und von anderen Anlagen abheben, dass im Emissionsprospekt sämtliche Kosten und Risiken in detaillierter Form aufgeführt werden.

Verbesserungsbedarf bestehe allerdings in der Haltephase, meint Quahl. So wisse der SRQ-Vorstand aus zahlreichen Gesprächen mit Finanzberatern, dass diese bei Kunden mit umfangreichem Beteiligungsportfolio, große Mühe bei der Aufbereitung der erforderlichen Informationen haben. Der Grund: Zu vielen Fonds liegt kein aktuelles Reporting vor.

„Meist haben die Berater nur den umfangreichen und unübersichtlichen Geschäftsbericht zur Verfügung. Ein Berater, der einen Kunden mit zehn oder mehr Beteiligungen betreut, steht damit vor einem nahezu nicht mehr zu bewältigenden Arbeitsaufwand“, führt Quahl weiter aus. Die Folge: Bei SRQ erwägen mittlerweile mehrere Berater allein aus diesem Grund, das Beteiligungsgeschäft zu reduzieren.

Da der Status quo auch für die Anleger unbefriedigend sei, fordert SRQ die Produktgeber im zu einem regelmäßigen, zeitnahen und übersichtlichen Reporting auf. Die halbjährlichen Berichte sollen die Entwicklung der Beteiligung in den zurückliegenden sechs Monaten beschreiben, eine aktualisierte Erwartung für die kommenden Monate liefern und einen Soll-Ist-Abgleich für die wichtigsten Prospektpositionen vornehmen. Dabei dürfe der Berichtsstichtag, so die SRQ-Forderung, nicht länger als drei Monate zurückliegen.

„Bei Vertragsabschluss geben sowohl das Emissionshaus als auch der Finanzvertrieb dem Kunden ein Qualitätsversprechen für die zukünftige Betreuung ab. Zu dessen Erfüllung müssen anschließend auch beide Seiten beitragen“, stellt Quahl fest. Daher mache SRQ die Verpflichtung der Initiatoren, ein solches Kurzreporting zu liefern, zu einem Kriterium für die Aufnahme eines neuen Produktes in die Empfehlungsliste für Beteiligungen. (hb)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Mark Förster, Cash.-Magazin erwähnt. Cash.-Magazin sagte: SRQ fordert mehr Transparenz von Initiatoren http://bit.ly/cOZa9b […]

    Pingback von Tweets die SRQ fordert mehr Transparenz von Initiatoren - Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen erwähnt -- Topsy.com — 14. April 2010 @ 14:35

Ihre Meinung



 

Versicherungen

“Leider nutzen viel zu wenige Passagiere den Gurt”

Der schwere Busunfall auf Madeira wirft Fragen nach der Sicherheit auf: Der Fahrer hatte offenbar in einer Kurve die Kontrolle über das Fahrzeug verloren, das danach einen Abhang hinunterstürzte. Zahlreiche Tote sind zu beklagen. Antworten vom Chef der Unfallforschung der Versicherer, Siegfried Brockmann.

mehr ...

Immobilien

9 Urteile zum Thema Haus, Garten und Co.

Über die langen Monate des Winters konnten es Garten- und Balkonfreunde kaum erwarten, dass sie wieder ihren Lieblingsort betreten können. Sie vermissten das Leben im Freien beziehungsweise – im Falle des Balkons oder der Loggia – fast im Freien. Nun ist das witterungsbedingt wieder möglich, aber damit häufen sich auch entsprechende Streitfälle.

mehr ...

Investmentfonds

Aktienrückkäufe im Höhenflug

Immer mehr Unternehmen kaufen eigene Aktien zurück. 2018 war für die so genannten Share Buybacks ein Rekordjahr, doch vieles spricht für neue Höchstmarken in diesem Jahr. Ein Gastbeitrag von Benjardin Gärtner, Union Investment

mehr ...

Berater

Fenster, Leiter, Knochenbruch? – Sicher durch den Frühjahrsputz

Mit der Sonne kommt oft auch der Schreck: Huch, ist das staubig! Her mit Putzeimer, Fensterlappen und los? Vorsicht: Hektik beim Großreinemachen ist keine gute Idee. Wie Sie sich vor Unfällen schützen und wer im Ernstfall zahlt.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Eines der besten Quartale unserer Unternehmenshistorie”

Solvium Capital hat die Vermögensanlage Wechselkoffer Euro Select 5 vorzeitig geschlossen und auch das Angebot Wechselkoffer Euro Select 6 steht kurz vor Schließung. Das Nachfolgeangebot und ein weiteres Konzept sollen in den nächsten Wochen folgen.

mehr ...

Recht

Rente unter Palmen – das müssen Sie wissen

Immer mehr Ruheständler entscheiden sich dafür, ihren Lebensabend jenseits der deutschen Grenzen zu genießen. Was zu beachten ist, damit man im Ruhestandsparadies auch auf die Rente aus Deutschland zugreifen kann.

mehr ...