WealthCap erwirbt Fotovoltaikanlage für ersten Solarfonds

Der Münchener Initiator WealthCap hat die eigenen Angaben zufolge drittgrößte Fotovoltaikanlage der Welt im brandenburgischen Turnow-Preilack erworben. Der Solarpark soll das Investitionsobjekt des ersten Solar-Publikumsfonds des Emissionshauses werden, der im Juli in den Vertrieb gehen soll.

Die Anlage ‚Lieberose‘ verfüge über eine Leistung von 53 Megawatt und ist bereits seit Herbst 2009 am Netz, so die Mitteilung des Initiators.  Veräußert wurde die Anlage von dem Generalunternehmer juwi Solar GmbH, der Solar-Tochter der Wörrstadter juwi-Gruppe. Ihr oblag die Planung, Logistik, Bauleitung, Errichtung und Betriebsführung der Anlage. Die eingebauten 700.000 Dünnschichtmodule stammen von First Solar, die verwendeten Wechselrichter hat der Anlagenhersteller SMA geliefert.

Wie der Initiator ferner mitteilt, befindet sich der Park auf einem ehemaligen Truppenübungsplatz mit einer Fläche von 162 Hektar. Das Investitionsvolumen der Transaktion beliefe sich auf rund 160 Millionen Euro. (af)

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.