7. März 2011, 10:53
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Beluga-Krise bringt Schiffsfonds in Not

Die Bremer Reederei Beluga Shipping wird laut Medienberichten zum Spielball ihres Großaktionärs Oaktree. Der US-Finanzinvestor droht, das Unternehmen in die Insolvenz zu schicken. Mehr als 30 Fonds von mindestens fünf Emissionshäusern sind betroffen.

Rettungs-fonds-rettungsring-127x150 in Beluga-Krise bringt Schiffsfonds in NotOaktree hält 49,5 Prozent der Beluga-Anteile. Der Brancheninformationsdienst “Fondstelegramm” hatte bereits vergangene Woche berichtet, dass der Investor darauf drängt, die Aktienmehrheit zu übernehmen. Ein entsprechender Antrag beim Bundeskartellamt sei bereits genehmigt.

Inzwischen wurde Beluga-Chef Niels Stolberg abgelöst. Die Oaktree-Manager Roger Iliffe und Michael Maynard haben interimsweise die Geschäftsführung übernommen.

Nach Informationen von Radio Bremen hat die Staatsanwaltschaft der Hansestadt aufgrund einer Anzeige von Oaktree Vorermittlungen gegen Stolberg eingeleitet. Der Reeder soll den Investor nicht richtig über seine wirtschafliche Lage informiert haben.

Unterdessen berichtet die “Financial Times Deutschland” (FTD), Oaktree habe Banken aufgefordert, Charterraten und Forderungen aus Krediten zu reduzieren. Andernfalls müsse Beluga Insolvenz anmelden.

Laut FTD wären davon allein beim Hamburger Emissionshaus HCI Capital mehrere Tausend Anleger betroffen. “In 17 der von uns initiierten Schiffsfonds finden sich insgesamt 20 an Beluga vercharterte Schiffe”, sagte HCI-Sprecher Olaf Streuer der Zeitung. Es handele sich überwiegend um Dachfonds, die auch in weitere, an andere Reedereien vercharterte Schiffe investiert sind.

Betroffen sind dem Bericht nach auch fünf Fonds der Oltmann-Gruppe aus Leer. Vier Beteiligungsgesellschaften hätten in den vergangenen Wochen vorläufige Ausfälle von Charterraten von jeweils 250.000 bis 500.000 Euro verzeichnet. Die vier Schiffe konnten allerdings inzwischen bei anderen Reedereien in Beschäftigung gehen, heißt es weiter.

Darüber hinaus haben Fonds der Initiatoren Elbe Emissionshaus, Ownership und Nordkontor Schiffe an Beluga verchartert.

Die Bremer Reederei gilt als Weltmarktführer für Schwerguttransporte auf dem Seeweg. Im vergangenen Jahr sprang Oaktree ein, um Eigenkapital-Lücken zu schließen. Seitdem hat der Investor seinen Beluga-Anteil schrittweise von einem Drittel auf 49,5 Prozent aufgestockt und strebt nun nach der Aktienmehrheit. (hb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Telefonica und Allianz starten Glasfaserprojekt in Deutschland

Der spanische Telekomkonzern Telefonica hat sich beim Glasfasernetz-Ausbau die Allianz als Partner an Bord geholt. Beide Konzerne sollen jeweils zur Hälfte am Gemeinschaftsprojekt beteiligt sein, teilten sie am Donnerstag in Madrid und München mit.

mehr ...

Immobilien

Karlsruhe weist Eilantrag gegen Berliner Mietendeckel ab

Kurz vor Inkrafttreten der zweiten Stufe des umstrittenen Berliner Mietendeckels hat das Bundesverfassungsgericht einen vorläufigen Stopp abgelehnt. Die Karlsruher Richter wiesen den Eilantrag einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts ab, die in Berlin 24 Wohnungen vermietet.

mehr ...

Investmentfonds

Die Halver-Kolumne: US-Wahl – So viel mehr als nur eine normale Wahl

Der politische Höhepunkt 2020 steht kurz bevor und die Börsen sind nervös. Aufgrund der unterschiedlichen Ausrichtung der US-Präsidentschaftskandidaten kann man getrost von einer Richtungswahl sprechen. Besonders spannend sind die Fragen, ob bzw. wann es einen Sieger gibt, ein knappes Ergebnis überhaupt akzeptiert oder sogar als Wahlbetrug bezeichnet wird. Die Halver-Kolumne

mehr ...

Berater

Zweiter Chef bei Exporo

Herman Tange verstärkt ab sofort das Management-Team der Crowdinvesting-Plattform Exporo als Co-CEO an der Seite von Simon Brunke und soll in den Vorstand der Exporo AG berufen werden, sobald die formellen Anforderungen dafür erfüllt sind.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance mit 650-Millionen-Dollar-Closing in San Francisco

Der Asset Manager Deutsche Finance und SHVO Capital haben gemeinsam für ein institutionelles Joint Venture um die Bayerische Versorgungskammer den Gebäudekomplex „Transamerica Pyramid“ in San Francisco erworben.

mehr ...

Recht

Das sollten private Vermieter beachten

Die meisten Wohnungen gehören in Deutschland Privatleuten. Sie vermieten meistens nur ein oder zwei Einheiten. Kleinvermieter nutzen die Immobilie häufig als Kapitalanlage oder als Finanzierungsbeitrag zum Bau des Eigenheims. Worauf es für private Vermieter ankommt.

mehr ...