7. Juli 2011, 14:23
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

DZAG meldet gegenläufige Entwicklung der Zweitmarktindizes

Nach Angaben der Hamburger Deutsche Zweitmarkt AG (DZAG), Makler und Handelshaus für geschlossene Fonds, sind die Handelsabschlüsse und Durchschnittskurse bei Schiffsbeteiligungen im Juni gestiegen. Im Immobiliensegment entwickelten sich beide Parameter dagegen rückläufig.

DZAG-127x150 in DZAG meldet gegenläufige Entwicklung der ZweitmarktindizesIm Juni registrierte die DZAG im Zweitmarkt für geschlossene Schiffsbeteiligungen 185 öffentliche Handelsabschlüsse mit einem Gesamtvolumen von nominal 5,9 Millionen Euro und gut einer Million US-Dollar. Im Mai waren es noch 156 Abschlüsse in Höhe von nominal 3,9 Millionen Euro. Der Durchschnittskurs aller Transaktionen stieg im Vergleichszeitraum um 3,6 Prozentpunkte auf knapp 67,3 Prozent.

Das Juni-Ranking der besten Schiffsfonds aller Emissionshäuser führte mit 201 Prozent wie in den beiden Vormonaten das 4.132 TEU-Containerschiff MS “JPO Pisces” aus dem Hause HCI Capital an. Auf Rang zwei folgte das 2.460 TEU-Schiff MS “Luna” der Gebab mit 148 Prozent. Das Schlusslicht im Juni war mit einem Kurs 14,10 Prozent das 1996 in Fahrt gesetzte 1.519 TEU-Schiff MS “Helvetia” des Initiators Gebab.

„Der Kommanditist, der die MS Luna jetzt zum Kurs von 148 Prozent verkauft hat, hat damit den richtigen Ausstiegszeitpunkt gewählt. Über die Fondslaufzeit von knapp acht Jahren erzielte er somit eine jährliche Vermögensmehrung von rund 16 Prozent“, erklärt DZAG-Vorstand Björn Meschkat. Der Deutsche Zweitmarktindex für die Assetklasse Schiff (DZX-S) schloss am 24. Juni bei 1.014,81 Punkten und damit 4,49 Zähler über dem Wert des Monats Mai.

Die Zahl der Transaktionen im Immobiliensegment stieg zwar im Vergleichszeitraum leicht um vier auf 171 Handelsabschlüsse, allerdings sank das Transaktionsvolumen deutlich: Im Juni betrug es lediglich rund 3,2 Millionen Euro, 158.000 US-Dollar , 65.000 Pfund und 40.000 Australische Dollar . Im Mai brachten die 167 öffentlichen Handelsabschlüsse dagegen noch Im Juni betrug es lediglich rund 5,5 Millionen Euro, 910.000 US-Dollar , 65.000 Pfund und 165.000 Australische Dollar und 15.000 Kanadische Dollar.

Mit 136 Prozent den höchsten Kurs erzielte der Fonds HGA Mitteleuropa III Fonds. Rang zwei belegte mit 118 Prozent der DB Immobilienfonds 12 Main-Taunus-Zentrum Sulzbach. Das Schlusslicht war der DGA Fonds Nr. 39 (Dresden/Leipzig) mit einem Handel zu einem Prozent. Der durchschnittliche Handelskurs für Immobilienfonds lag im Juni mit 52 Prozent knapp acht Prozentpunkte unter dem des Vormonats.

Der Deutsche Zweitmarktindex für geschlossene Immobilienfonds (DZX-I) verlor gegenüber dem Vormonat 6,67 Punkte und schloss zum Stichtag bei 893,92 Zählern. (af)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar

  1. […] 08. Jul, 2011 0 Comments Nach Angaben der Hamburger Deutsche Zweitmarkt AG (DZAG), Makler und Handelshaus für geschlossene Fonds, sind die Handelsabschlüsse und Durchschnittskurse bei […] Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen […]

    Pingback von DZAG meldet gegenläufige Entwicklung der Zweitmarktindizes | Mein besster Geldtipp — 8. Juli 2011 @ 04:03

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Bestnote: DFSI vergibt Triple-A an WWK

Das Deutsche Finanz-Service Institut (DFSI) zeichnet die WWK Lebensversicherung in seiner aktuellen Studie zur Unternehmensqualität als einzigen Lebensversicherer mit der Bestnote AAA (Exzellent) aus. Bewertet wurden die Kriterien Substanzkraft, Produktqualität und Service. Die WWK konnte in allen drei Bereichen überzeugen und wurde damit erneut als führendes Unternehmen in der Branche ausgezeichnet.

mehr ...

Immobilien

Miete oft höher als 30 Prozent des Einkommens

Zwei Drittel der Wohnungssuchenden bereit, mehr für Miete zu zahlen als empfohlen Eine Faustregel lautet: Die Kaltmiete einer Wohnung sollte nicht höher als 30 Prozent des Nettoeinkommens des Mieters sein.

mehr ...

Investmentfonds

Wasserstoff-Durchbruch in Sicht?

Wie aus einer neuen Infografik von Block-Builders.de hervorgeht, zeichneten sich im Bereich der Wasserstoff-Technologie zuletzt zahlreiche Fortschritte ab. Wird Wasserstoff jetzt auch für PKWs nutzbar?

mehr ...

Berater

Garantieverpflichtungen: Bei 24 Lebensversicherern reicht es nicht (mehr)

Bei 24 von 82 Lebensversicherern reichten die 2019 erwirtschafteten Erträge aus der Kapitalanlage nicht aus, um die Garantieverpflichtungen zu erfüllen und die gesetzlich vorgeschriebene Reserve zu bedienen. Das zeigt die aktuelle Analyse des Zweitmarkthändlers Policen Direkt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Finexity bringt dritten digitalen “Club-Deal”

Das Fintech Finexity AG erweitert sein “Club-Deal”-Angebot um ein Neubauprojekt in Hamburg. Das Projekt ist mit einem Volumen von über acht Millionen Euro das bisher größte im Portfolio des Hamburger Unternehmens und steht Investoren mit Anlagesummen ab 100.000 Euro offen.

mehr ...

Recht

Haftpflichtkasse muss Gasthaus für Corona-Schließung entschädigen

In der Klagewelle um die Kosten für Gaststätten, die wegen der Corona-Pandemie schließen mussten, hat ein weiterer Wirt gegen seine Versicherung gewonnen.

mehr ...