HIH platziert ersten Projektentwicklungsfonds

Die HIH Hamburgische Immobilien Handlung hat innerhalb von knapp vier Monaten gut 14 Millionen Euro für ihren ersten Projektentwicklungsfonds bei Großanlegern eingesammelt und ein zweites Wohnprojekt in München angebunden.

Animation des ersten Projekts in der Münchener Feilitzschstraße 7-9
Animation des ersten Projekts in der Münchener Feilitzschstraße 7-9

Mit dem als Private Placement konzipierten Beteiligungsangebot „HIH Development Fund“ plant der Initiator, bis zu 74 Millionen Euro in den Bau eines Wohn- und Geschäftshauses in München- Schwabing zu investieren. Als zweites Investitionsobjekt haben sich die Hanseaten einen Wohnungsneubau in dem Münchener Stadtteil Ludwigsvorstadt gesichert.

Die Investitionsquote gibt das Emissionshaus mit 92,2 Prozent an. Anlegern, die den Fonds ab 200.000 Euro nebst drei Prozent Agio zeichnen konnten, sollen bei einer Laufzeit von bis zu fünf Jahren mit einer Gesamtrendite (IRR) zwischen zehn und zwölf Prozent vor Steuern pro Jahr rechnen können.

„Aus strategischer Sicht bietet das geringe Wohnungsangebot in München sehr gute Voraussetzungen für erfolgreiche Projektentwicklungen“, sagt Ralph Ziegler, Leiter Business Development bei der HIH Hamburgische Immobilien Handlung. (af)

Animation: HIH / Kupferschmidt Architekturpartner

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.