Marenave Schiffahrts AG nimmt weiteren Bulker-Neubau in Empfang

Am 5. Mai 2011 ist der vierte und letzte Supramax-Bulker an die Hamburger Marenave Schiffahrts AG abgeliefert worden. Jetzt tritt der Massengutfrachter MS “Mare Tracer“” eine fünfjährige Zeitcharter bei der südkoreanischen Reederei Hanjin Overseas Bulk Ltd. an.

Der Supramax-Bulker MS "Mare Tracer"
Der Supramax-Bulker MS "Mare Tracer"

Der Bulker verfügt über eine Tragfähigkeit von 57.000 tdw, ist knapp 190 Meter lang, 32,26 Meter breit und erreicht eine maximale Geschwindigkeit von 14,2 Knoten. Das Schiff wurde auf der chinesischen Werft Yangzhou Guoyu Shipbuilding gebaut und ist in den kommenden fünf Jahren an eine Tochter der südkoreanischen Reederei Hanjin Shipping verchartert.

Der Bulker MS “Mare Tracer“ ist eines von vier baugleichen Schwesterschiffe, die zwischen Juni 2010 und Januar 2011 abgeliefert wurden und ebenfalls verchartert sind. Sie wurden im Jahr 2007 von der börsennotierten Marenave Schiffahrts AG bestellt. Das Hamburger Unternehmen plant, ein diversifiziertes Portfolio aus Containerschiffen, Tankschiffen und Massengutfrachtern aufzubauen und Erträge aus der Vercharterung von Schiffen sowie deren An­ und Verkauf zu erwirtschaften.

Wie die Gesellschaft mitteilt, besteht die Flotte besteht derzeit aus insgesamt dreizehn Einheiten, darunter sechs Produkten- beziehungsweise Chemikalientanker der Panamax­- und Handymax­klasse, zwei 1.200­TEU­ Containerschiffe, einem Autotransporter sowie die genannten vier Supramax-­Bulker. (af)

Foto: Marenave Schiffahrts AG

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.