Anzeige
11. Oktober 2011, 17:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Zweitmarkt: Erhöhte Verkaufsnachfrage trifft auf wenig Investoreninteresse

Der Zweitmarkt für geschlossene Fonds hat im September trotz erhöhter Verkaufsnachfrage einen zurückhaltenden Handel verzeichnet. Das berichtet das Hamburger Makler- und Handelshaus für geschlossene Fonds Deutsche Zweitmarkt AG (DZAG).

Meschkat Neu-126x150 in Zweitmarkt: Erhöhte Verkaufsnachfrage trifft auf wenig Investoreninteresse

Björn Meschkat

“Die Turbulenzen an den internationalen Finanzmärkten strahlen auf die Käufer aus. Viele Anleger hingegen wollen sich aktuell, vor dem Hintergrund der zunehmenden Perspektivlosigkeit, von ihren nicht prospektgerecht performenden Fonds verabschieden. Infolgedessen gibt es am Markt eine extrem hohe Verkaufsnachfrage, die von den Investoren nicht bedient wird”, sagt DZAG-Vorstand Björn Meschkat.

Die Teilnehmer im Zweitmarkt für geschlossene Schiffsbeteiligungen haben im September demnach 101 öffentliche Handelsabschlüsse mit einem Gesamtvolumen von nominal rund vier Millionen Euro vermeldet. Der durchschnittliche Kurs aller Transaktionen ist im Vergleich zum August um 1,07 Prozentpunkte auf 57,22 Prozent gesunken. Das DZAG-Ranking der nach Verkaufskurs besten Schiffsfonds der Emissionshäuser im September führt mit 183,5 Prozent das MS “Paguera” von Harren & Partner an. Auf Rang zwei folgt mit einem Handelskurs von 115 Prozent das Containerschiff “Northern Delicacy” der Norddeutschen Vermögen. Den dritten Platz belegt mit ebenfalls 115 Prozent der “HT-Flottenfonds II” aus dem Hause Hansa Treuhand. Schlusslicht im September ist mit 6,2 Prozent der “HCI Exclusiv-Schiffsfonds II”. Der Deutsche Zweitmarktindex für die Assetklasse Schiff (DZX-S) hat am 30. September mit 983,28 Punkten mit dem niedrigsten Stand seit November 2010 geschlossen.

Die Teilnehmer im Zweitmarkt für geschlossene Immobilienbeteiligungen haben im September 226 öffentliche Handelsabschlüsse mit einem Gesamtvolumen von nominal rund neun Millionen Euro. Den höchsten Kurs im DZAG-Ranking der besten Fonds der Emissionshäuser hat mit 208,0 Prozent der “DWS Access- DGA Kaufhof Lövenich-Weiden” verzeichnet. Rang zwei belegt mit 123 Prozent der “HGA Mitteleuropa III Fonds”, auf Platz drei folgt der “CFB 143 East Building New York” mit 102 Prozent. Das Schlusslicht bildet mit einem Handel zu 0,5 Prozent der “Medico Fonds Nr. 33”. Der durchschnittliche Handelskurs für Immobilienfonds liegt im September laut DZAG 51,23 Prozent um 4,87 Prozentpunkte unter dem des Vormonats. Der Deutsche Zweitmarktindex für geschlossene Immobilienfonds (DZX-I) ist im September um 11,56 Prozentpunkte gefallen und hat am 30. September bei 879,35 Punkten geschlossen. (te)

Foto: DZAG

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

bAV-Reform vor allem für Niedrigverdiener attraktiv

Bundessozialministerin Andrea Nahles (SPD) sieht in der Einigung der Koalitionsfraktionen auf eine Stärkung der Betriebsrente vor allen Dingen Vorteile für Niedrigverdiener sowie kleine und mittlere Unternehmen.

mehr ...

Immobilien

Bank of America stößt Vonovia ab

Aktien von Vonovia sind nicht mehr Teil des Portfolios der Bank of America, wie aus einer Stimmrechtsmitteilung hervorgeht. Zuvor war die Bank einer der größten Aktionäre des Immobilienunternehmens.

mehr ...

Investmentfonds

Flossbach von Storch gründet Akademie

Der Vermögensverwalter Flossbach von Storch steigt in den Markt für Finanzweiterbildung ein und hat im Mai die Flossbach von Storch Akademie gegründet.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Prospekthaftung: BaFin gibt Entwarnung – ein wenig

Die BaFin hat gegenüber Cash. zu einem BGH-Urteil Stellung genommen, das einen von ihr geprüften Fondsprospekt mit deutlichen Worten kassiert hatte und damit auch Fragen zur Rechtssicherheit aktueller Emissionen aufwirft.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...