Anzeige
23. Februar 2012, 13:25
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Kristensen Invest: Neuer Initiator geschlossener Immobilienfonds

Kristensen Invest heißt die neugegründete Tochtergesellschaft von Kristensen Properties zur Emission geschlossener Immobilienfonds für deutsche Kapitalanleger. Gesellschafter sind neben der dänischen Kristensen Funds & Assets Management die Geschäftsführer Uwe Pempel und Andreas Vogler.

Uwe Pempel und Andreas Vogler vom Emissionshaus geschlossener Immobilienfonds Kristensen Invest

Uwe Pempel (l.) und Andreas Vogler, Kristensen Invest

Pempel ist seit 2006 Geschäftsführer der deutschen Kristensen-Tochter Kristensen Properties GmbH. Vogler arbeitet seit 2007 als Leiter der Bremer Niederlassung. Das neu gegründete Emissionshaus Kristensen Invest hat aktuell bereits den zweiten geschlossenen Immobilienfonds emittiert. Nach einem erfolgreich platzierten Private Placement (Fondsobjekt: Geschäftshaus in Wunstorf), ist die Prospektzulassung für den ersten Publikumsfonds Ende Januar dieses Jahres durch die Bafin erfolgt. Fondsobjekt der “Kristensen Private Invest 02 GmbH & Co. KG” ist die zu 98,3 Prozent vermietete Einzelhandelsimmobilie “Schlossgalerie” in der Fußgängerzone der nordosthessischen Kreisstadt Eschwege. Ankermieter ist der regional starke Textilfilialist Vockeroth. Das Beteiligungsangebot steht unter dem Motto “Regionale Investments für regionale Investoren”.

Das geplante Gesamtinvestitionsvolumen der Fondsgesellschaft beträgt laut Prospekt 8,1 Millionen Euro (einschließlich einer Liquiditätsreserve). Das angebotene Emissionskapital liegt nach Zeichnung eines Teilbetrages von etwa 1,5 Millionen Euro durch die Gründungsgesellschafter 2,33 Millionen Euro zuzüglich fünf Prozent Agio. Die Mindestbeteiligungssumme beträgt 10.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio.

Der Initiator prognostiziert ab 2012 jährliche Auszahlungen in Höhe von anfänglich 6,25 Prozent ansteigend auf 6,5 Prozent vor Steuern. Unter Einschluss des Erlöses aus dem Verkauf der Fondsimmobilie wird ein Mittelrückfluss von circa 212 Prozent vor Steuern bezogen auf das Eigenkapital ohne Agio erwartet.

Im Laufe dieses Jahres sollen dem Vernehmen nach mindestens zwei weitere Fonds mit Einzelhandelsobjekten aufgelegt und platziert werden. “Die Emission eigener Fonds nun auch in Deutschland ist die logische Konsequenz unseres bisherigen Handelns, basierend auf unserer langjährigen Erfahrung, den bestehenden Strukturen und bisherigen Erfolgen” heißt es seitens des neuen Emissionshause.(te)

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

“Manipulative Aktivitäten der Krankenkassen”

Wegen Manipulationsvorwürfen raten Experten des Bundesversicherungsamtes zu einer Reform des Finanzausgleichs zwischen den Krankenkassen. Das geht aus einem Sondergutachten des Wissenschaftlichen Beirats hervor, das am Donnerstag in Bonn vorgestellt wurde.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...