Anzeige
Anzeige
4. Oktober 2012, 10:53
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neuer Asuco-Fonds soll auch (über-)planmäßig laufen

Das Münchner Emissionshaus Asuco will mit seinem fünften Zweitmarkt-Immobilienfonds eine neue Anlegerzielgruppe ansprechen und wie bei den Vorgängerprodukten die Ausschüttungsprognosen übertreffen.

Asuco-127x150 in Neuer Asuco-Fonds soll auch (über-)planmäßig laufen

Die Asuco-Geschäftsführer Dietmar Schloz und Hans-Georg Acker (v.li.)

Die Beteiligung an dem Asuco 5 ist ab 50.000 Euro möglich, während die ebenfalls noch in der Platzierung befindlichen Angebote Ascuo 3 und Asuco 4 ab 5.000 Euro beziehungsweise ab 250.000 Euro zu zeichnen sind.

Bei dem neuesten Beteiligungsangebot Asuco 5 kündigt der 2009 gegründete Initiator an, ebenfalls davon aus, dass die Fonds im laufenden Jahr auf der Basis tatsächlich erwirtschafteter Erträge mehr ausschütten als prognostiziert.

Für Asuco 1 werden nun neun statt der ursprünglich vorhergesagten sieben Prozent der Einlage an die Investoren ausgeschüttet, für den Asuco 2 werden 7,5 statt sechs Prozent zurückfließen. Die neueren Beteiligungsangebote Asuco 3 und Asuco 4 sollen in diesem und dem nächsten Jahr 5,5 beziehungsweise 6 Prozent statt ursprünglich in Aussicht gestellter fünf respektive 5,5 Prozent bringen. Der neue Asuco 5 wird den Plänen des Managements zufolge in den Jahren 2012 und 2013 jeweils 5,5 statt prognostizierter fünf Prozent ausschütten.

Für den Eigenkapitalfonds mit der Nummer 5 sollen bis zu 49,1 Millionen Euro eingesammelt werden und eine Investitionsquote von 94,4 Prozent des Fondsvolumens einschließlich Agio erreichen. Nach Darstellung der Münchner wird diese Quote auch dadurch erreicht, dass die anfänglichen Weichkosten zugunsten des Investitionsanteils deutlich reduziert werden. Im Gegenzug werden neben dem Initiator erstmals auch die Vermittler der Fondsanteile während der auf 20 Jahre angelegten Laufzeit eine laufende Vergütung bekommen. Deren Höhe ist von der wirtschaftlichen Entwicklung der Fondsgesellschaft abhängig. “Mit diesem Konzept schaffen wir zwischen allen Beteiligten – Anlegern, Initiator und Vertrieb – eine hundertprozentige Interessengleichheit”, betont Asuco-Geschäftsführer Dietmar Schloz. (af)

Foto: Asuco

 

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Honorarannahmeverbot (auch) für BGH-Richter

Es soll ein Honorarannahmeverbot für Versicherungsmakler eingeführt werden, da eine Vergütung die “Unabhängigkeit eines Versicherungsmaklers suggerieren” könnte. Kann nicht auch das Gegenteil eintreten und eine sehr großzügige Honorarvergütung die Unabhängigkeit gefährden?

mehr ...

Immobilien

Bauboom geht weiter – doch Wohnungsmangel bleibt

Der Boom im deutschen Wohnungsbau hält angesichts der starken Nachfrage an. Im vergangenen Jahr wurden 277.700 Wohnungen fertig gestellt, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Allerdings liegt dies Zahl noch deutlich unter dem Bedarf.

mehr ...

Investmentfonds

Meag setzt auf Liquid Alternatives

Liquid Alternatives sind derzeit speziell im Segment Multi Asset stark nachgefragte Vermögenswerte. Die Meag hat nun einen Publikumsfonds zum Thema aufgelegt.

mehr ...

Berater

Bankenfusion: Frankfurter Volksbank und Volksbank Maingau schließen Kooperationsvertrag

Die Frankfurter Volksbank und die Vereinigte Volksbank Maingau wollen fusionieren. Hierzu haben die beiden Institute einen Kooperationsvertrag geschlossen. Der Zusammenschlusses soll noch im laufenden Jahr erfolgen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Bürgerenergie-Projekte dominieren erste Windkraft-Ausschreibung

Die Konsequenzen der aktuellen Ergebnisse der ersten Ausschreibung für Onshore-Windparks sind mehr Wettbewerb, hohe Unsicherheit und weniger Investitionsobjekte. Kommentar von Thomas Seibel, Geschäftsführer der re:cap global investors ag

mehr ...

Recht

Möblierte Wohnungen: Checkliste für Vermieter

Möblierte Wohnungen auf Zeit mieten zu können ist für Mieter und Vermieter praktisch. Auch wenn Mieter und Vermieter in der Regel Privatpersonen sind, müssen sie einige wichtige Punkte beachten. Der Immobilienverband IVD hat eine Checkliste erstellt.

mehr ...