Anzeige
14. Januar 2012, 09:09
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neuer Fairvesta-Platzierungsrekord: 171,3 Millionen Euro in 2011

Die Fairvesta Holding AG, Tübingen, hat eigenen Angaben zufolge rund 171,3 Millionen Euro Eigenkapital im Jahr 2011 eingeworben. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht das einem Umsatzplus von mehr 70 Prozent.

Otmar-Knoll-Fairvesta-online-126x150 in Neuer Fairvesta-Platzierungsrekord: 171,3 Millionen Euro in 2011

Otmar Knoll, Fairvesta

Die geschlossenen Immobilienhandelsfonds der „Mercatus“- Reihe, die auf Bestandshaltung und damit langfristig ausgelegte Investitionsstrategie „Chronos“ sowie die Beteiligung „Lumis“, die in das attraktive Segment der luxuriösen Ferienimmobilien investiert, fanden Anklang bei den Anlegern. Insgesamt hätten rund 3.116 Kunden im abgelaufenen Geschäftsjahr die Beteiligungsangebote der Schwaben angenommen.

Für die neue Immobilienanleihe „Maximus“ meldet der Emittent ein Eigenkapitalvolumen von mehr als zehn Millionen Euro

Die Quote der Wiederanleger betrage rund 15 Prozent, die durchschnittliche Beteiligungssumme liege mit über 55.000 Euro pro Kunde fast doppelt so hoch wie der Branchendurchschnitt, so das Emissionshaus weiter. Auch die positive Leistungsbilanz, derzufolge bei allen Fonds bisher die prognostizierten Ergebnisse hätten übertroffen werden können, sotgten für einen Vertrauensvorschuss.

„Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle bei unseren über 550 Lizenznehmern, die an unserem Erfolg maßgeblich beteiligt sind. Mit ihnen gemeinsam konnten wir erneut in allen Geschäftsbereichen enorm wachsen und Marktanteile hinzugewinnen. Mit mehr als 171,3 Millionen Eigenkapitalvermittlung konnten wir unseren Anspruch auf Marktführerschaft im Bereich der geschlossenen Immobilienhandelsfonds erneut unter Beweis stellen. Mittlerweile haben wir das Vertrauen von über 10.500 Anlegern gewinnen können und haben über 500 Millionen Assets under Management – ausschließlich schulden- und lastenfreie Immobilien.“, so Otmar Knoll, Handlungsbevollmächtigter der fairvesta Group AG und meint zuversichtlich: „Wir erwarten weitere Steigerungen in allen Bereichen unseres Unternehmens. Dazu werden wir auch in diesem Jahr innovative Produkte auf den Markt bringen und uns neue Geschäftsfelder – wie zuletzt mit der Immobilienpolice robustus privileg – erschließen.“ (af)

Foto: Fairvesta

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 09/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

PKV – Nachhaltige Geldanlage – Wohnen auf Zeit – Hitliste der Maklerpools

Ab dem 16. August im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Cyberschutz für Firmen: Sehenden Auges ins Minenfeld

Eine Cyberschutz-Versicherung kann die finanziellen Risiken eines Hacker-Angriffs und gezielter Wirtschaftskriminalität abmildern. Doch nur rund fünf Prozent der Unternehmen haben eine solche Versicherung für den Fall eines Cyber-Angriffs abgeschlossen. Das zeigt die aktuelle Studie „IT-Sicherheit 2018“ des Eco – Verbands der Internetwirtschaft e. V.

mehr ...

Immobilien

Stimmung der deutschen Immobilienfinanzierer bleibt eingetrübt

Die Stimmung unter den deutschen Immobilienfinanzierern bleibt nach den Ergebnissen des BF.Quartalsbarometers weiter eingetrübt. Gründe seien die hohe Wettbewerbsintensität und sinkende Margen. Die Nachfrage nach alternativen Finanzierungsformen sei hoch.

mehr ...

Investmentfonds

“Keine Einzelschicksale, sondern eine gerechte Veränderung des Wirtschaftssystems”

Was sind Mikrofinanzfonds? Was bewirken sie? Und warum sollten sich Anleger dafür interessieren? Darüber hat Cash.-Online mit Edda Schröder, Gründerin und Geschäftsführerin von Invest in Visions gesprochen. 

mehr ...

Berater

Firmenkunden erwarten digitale Lösungen

80 Prozent der kleinen Unternehmen und Gewerbekunden in Deutschland nutzen inzwischen Online-Banking. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von Star Finanz, einem Anbieter von Online- und Mobile-Banking-Lösungen. Bei Star Finanz wird erwartet, dass sich der Digitalisierungsgrad im Firmenkundengeschäft weiter erhöhen wird. 

mehr ...

Sachwertanlagen

Weitere Zweitmarkt-Schuldverschreibung von Secundus

Die Secundus Erste Beteiligungsgesellschaft mbH emittiert das „SubstanzPortfolio 3“. Investiert wird unter anderem in Zweitmarktanteile der Anlageklassen Immobilien, Schiffe, Flugzeuge, Erneuerbare Energien und Private Equity/Infrastruktur.

mehr ...

Recht

Schiffsfinanzierung: Betrugsprozess in Kiel gestartet

Zwei Männer müssen sich seit Donnerstag vor dem Kieler Landgericht in einem Betrugsverfahren um eine angebliche Schiffsfinanzierung verantworten. Dies berichten die “Kieler Nachrichten”.

mehr ...