Fidura setzt Private-Equity-Fondsreihe fort

Der Initiator Fidura hat den Vertrieb des Fidura Rendite Sicherheit Plus Ethik 4 gestartet. Für ihren direkt investierenden Fonds wollen die Münchener rund 30 Millionen Euro einsammeln.

Klaus Ragotzky, Fidura Capital Consult

Daneben ist eine Zeichnungsreserve von 20 Millionen Euro eingeplant. Die Anlagephilosophie und Kapitalabsicherungsstrategie der Vorgängerprodukte hat der Initiator unverändert gelassen. Der geschlossene Fonds investiert in mittelständische Unternehmen, die in zukunftsträchtigen und wachstumsstarken Branchen und Regionen tätig sind, über ein plausibles und realistisches Geschäftsmodell verfügen und bereits erste nennenswerte Umsatzerfolge vorweisen können.

„Das Fondskonzept von Fidura ermöglicht es Privatanlegern mit einem moderaten Kapitaleinsatz von der Wertentwicklung außerbörslicher Unternehmensbeteiligungen zu profitieren, was sonst nur sehr vermögenden Privatpersonen oder den institutionellen Anlegern möglich ist“, sagt Klaus Ragotzky, Gründer und Geschäftsführer der Fidura Capital Consult GmbH. Die Mindestzeichnungssumme beträgt 19.500 Euro und kann – neben einer Einmalzahlung in Höhe von mindestens 1.500 Euro, die bei Vertragsschluss zu erbringen ist – über individuell gestaltbare Ratenzahlungen mit einer Beitragszeit von bis zu 180 Monaten erbracht werden.

Branchen, der er als sehr risikoreich einstuft, sollen aussen vor bleiben. “Als direkt investierender Private-Equity-Fonds können wir bereits im Vorfeld alle Daten prüfen”, so Ragotzky. “Dadurch haben wir zum Zeitpunkt des Kaufes fast denselben Kenntnisstand wie das Unternehmensmanagement. Das unterscheidet uns von Dach- oder Aktienfonds.”

Um Anlegern unabhängig von der Investition in Sachwerte zusätzliche Sicherheit zu gewähren, bieten die Fidura Fonds eine optionale Kapitalabsicherung an, die dem Anleger mindestens sein eingezahltes Kapital sichern soll. Auf Wunsch wird der nicht für Beteiligungen eingesetzte Teil der Fondseinlage nach Berücksichtigung einer ausreichenden Liquiditätsreserve direkt in Produkte in- und ausländischer Versicherungsgesellschaften  angelegt. (af)

Foto: Cash.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.