Anzeige
13. September 2013, 11:09
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Bafin-Bestätigung: KG-Fonds können weiterleben

Fachleute werden es kaum glauben können, aber nun ist es amtlich: Auch nach dem Inkrafttreten des Kapitalanlagegesetzbuchs (KAGB) am 22. Juli 2013 gibt es weiterhin neue geschlossene Fonds bisheriger Machart – ohne Anwendung des neuen Gesetzes. Ein zunächst vermuteter Pferdefuß besteht zudem nicht.

Die Löwer-Kolumne

Bafin

Cash.-Kolumnist Stefan Löwer

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungs-aufsicht (Bafin) bestätigt, dass sie den Prospekt des Fonds Solit 3. Gold & Silber GmbH & Co. KG nach dem Stichtag für das KAGB gebilligt hat und der Fonds trotzdem nicht unter das neue Gesetz fällt. Cash.Online berichtete bereits am vergangenen Montag darüber, doch nun liegt auch die Antwort der Aufsichtsbehörde auf die entsprechende Anfrage vor.

Das Besondere daran: Der Prospekt mit dem Datum 28. August 2013 ist sowohl äußerlich als auch rechtlich gestaltet wie eh und je: Die Anleger beteiligen sich über einen Treuhänder als Kommanditisten an einer herkömmlichen GmbH & Co. KG (und nicht an einer „Investment-KG“ nach dem KAGB). Es gibt weder eine „Verwahrstelle“ noch eine „Kapitalverwaltungsgesellschaft“ (KVG).

Bafin: “Kein Investmentvermögen”

Die Billigung des Prospekts durch die Bafin erfolgte wie bisher nach dem weiterhin parallel bestehenden Vermögensanlagengesetz (VermAnlG), nicht nach dem KAGB. Der Fonds, mit dem die Anleger in physisches Gold und Silber investieren, kommt ohne die gewaltige Bürokratie des neuen Gesetzes aus.

Der Grund ist weder eine Übergangs- noch eine Ausnahmeregelung im KAGB. Vielmehr fällt der Fonds überhaupt nicht in dessen Anwendungsbereich, wie die Bafin nun bestätigt. “Die Tatbestandsvoraussetzungen eines Investmentvermögens nach KAGB lagen nicht vor, so dass in diesem Fall das VermAnlG anwendbar war”, so Bafin-Pressereferentin Dominika Kula.

Hintergrund: Nur Investmentvermögen fallen unter das KAGB. Die Kriterien dafür hat die Bafin im Juni durch ein Schreiben zum Anwendungsbereich genau definiert. Welches der Merkmale bei dem Solit-Fonds nicht erfüllt ist, teilt die Behörde mit Verweis auf ihre Verschwiegenheitspflicht allerdings nicht mit. Auch der Initiator Solit Kapital wollte sich dazu nicht äußern.

Seite 2: Vertriebsunterlagen wie gewohnt

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...