11. Februar 2014, 14:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fairvesta platziert 177 Millionen Euro

Das Emissionshaus Fairvesta konnte im Geschäftsjahr 2013 auf Vorjahresniveau platzieren. Insgesamt wurden 177 Millionen Euro privates Eigenkapital eingeworben (Vorjahr: 176,2 Millionen Euro).

Fairvesta-portrait-hermann-geiger in Fairvesta platziert 177 Millionen Euro

Hermann Geiger, Vorstand der Fairvesta Group AG

Der Jubiläumsfonds Mercatus X, der anlässlich des zehnjährigen Firmenjubiläums im Jahr 2012 gestartet wurde, trug nach Angaben des Initiators 47,2 Millionen Euro zum Gesamtergebnis bei. Am derzeit verfügbaren Fonds Fairvesta Mercatus XI beteiligten sich Anleger mit 129,8 Millionen Euro. Der Fonds soll noch bis Mitte 2014 laufen.

3.239 Anleger beteiligten sich 2013 an einem der beiden Fonds von Fairvesta. Die durchschnittliche Beteiligungssumme beträgt 55.000 Euro. Dadurch, dass einige Anleger das Beitrittsformular 2013 unterzeichnet, die Beteiligungssumme aber erst 2014 überwiesen haben, kann sich der Gesamtumsatz des Jahres nach Angaben des Initiators noch leicht verändern. Die Wiederanlagequote lag bei 15 Prozent. Die Assets under Management beliefen sich zum Jahresende auf 866 Millionern Euro.

Institutionelles Geschäft soll ausgebaut werden

“Seit nun mehr über elf Jahren steigen die Platzierungszahlen, welche das Vertrauen der Anleger in unser Unternehmen ausdrücken. Wir ruhen uns auf dem Erreichten jedoch nicht aus. Es ist richtig und wichtig, in der heutigen Zeit mehr Transparenz und klare gesetzliche Rahmenbedingungen in der Finanzbranche zu schaffen. Schließlich geht es um das Kapital der Anleger. Deren Vertrauen sehen wir als Bestätigung in unsere tagtägliche Arbeit. Aufgrund unseres einzigartigen Geschäftsmodells, das sich für unsere Anleger bereits seit über elf Jahren auszahlt, sind wir äußerst zuversichtlich, auch in Zukunft weiter zu den Marktführern in Deutschland zu gehören. Im Jahr 2014 wollen wir zusätzlich den Bereich der institutionellen Anleger forcieren”, sagte Vorstand Hermann Geiger. (kb)

Foto: Fairvesta

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Telefonica und Allianz starten Glasfaserprojekt in Deutschland

Der spanische Telekomkonzern Telefonica hat sich beim Glasfasernetz-Ausbau die Allianz als Partner an Bord geholt. Beide Konzerne sollen jeweils zur Hälfte am Gemeinschaftsprojekt beteiligt sein, teilten sie am Donnerstag in Madrid und München mit.

mehr ...

Immobilien

Ab November gilt das neue Gebäudeenergiegesetz

Am 1. November 2020 ist es soweit: Dann werden das Energieeinsparungsgesetz (EnEG), die Energieeinsparverordnung (EnEV) sowie das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) von dem neuen Gebäudeenergiegesetz (GEG) abgelöst. Was das für Immobilieneigentümer bedeutet.

mehr ...

Investmentfonds

Teillockdown wird die Wirtschaft weniger treffen als im Frühjahr

Die deutsche Wirtschaft hat im dritten Quartal eine starke Gegenbewegung nach dem Einbruch im Frühjahr hingelegt. Gegenüber dem Vorquartal stieg das Bruttoinlandprodukt (BIP) um 8,2 Prozent. Das dürfte nun aber das vorläufige Ende des Aufschwungs sein. Ein Kommentr von Dr. Jörg Zeuner, Chefvolkswirt Union Investment.

mehr ...

Berater

Fonds Finanz pusht Digitalisierung von Schulen weiter

Ab sofort können alle angebundenen Makler der Fonds Finanz bundesweit unbegrenzt viele Schulen und Lehrer für das virtuelle Klassenzimmer netzklasse anmelden. Angesichts der aktuell steigenden Corona-Infektionszahlen reagiert der größte Maklerpool Deutschlands damit auf mögliche Schulschließungen und weitet sein Engagement zur Förderung des digitalen Unterrichts mit netzklasse aus. Die Nutzung des virtuellen Klassenzimmers ist für Schulen kostenfrei. Das Angebot gilt für das ganze Schuljahr 2020/21.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance mit 650-Millionen-Dollar-Closing in San Francisco

Der Asset Manager Deutsche Finance und SHVO Capital haben gemeinsam für ein institutionelles Joint Venture um die Bayerische Versorgungskammer den Gebäudekomplex „Transamerica Pyramid“ in San Francisco erworben.

mehr ...

Recht

Kauf bricht nicht Miete: Tipps für den Verkauf einer vermieteten Wohnung

Erst Vermieten, dann Verkaufen: Eine vermietete Wohnung zu verkaufen stellt Eigentümer vor besondere Herausforderungen. Denn das bestehende Mietverhältnis wirkt sich nicht nur auf den Verkaufspreis aus, auch die Käuferzielgruppe ist eine andere als bei einem unvermieteten Objekt. Welche Besonderheiten Eigentümer beim Verkauf einer vermieteten Wohnung beachten müssen, fassen die Experten des Full-Service Immobiliendienstleisters McMakler zusammen.

mehr ...