Wer ist hier eigentlich dick? So übergewichtig ist Deutschland

Wer ist hier eigentlich dick? So übergewichtig ist Deutschland

Die Deutschen werden immer dicker – mit fatalen gesundheitlichen Folgen. Dagegen kann jeder Einzelne etwas tun, sagen Experten.

Barmer Pflegereport 2019: Deutscher Pflegemarkt steht vor Umbruch

Barmer Pflegereport 2019: Deutscher Pflegemarkt steht vor Umbruch

Auf dem deutschen Pflegemarkt gibt es immer häufiger betreutes Wohnen und Wohngemeinschaften. Doch im Vergleich zum Pflegeheim sind diese Wohnformen um knapp 400 Millionen Euro teuerer. Einer Qualitätssicherung unterliegen sie nicht, mit entsprechenden Folgen für die Bewohner und die Qualität der Versorgung. Das geht aus dem heute in Berlin vorgestellten Barmer-Pflegereport 2019 hervor.

5vor5 Finanz.News

Abonnieren Sie unseren Newsletter direkt und kostenlos hier:

Pflege: Eigene Zuzahlungen steigen in Ostdeutschland besonders stark

Pflege: Eigene Zuzahlungen steigen in Ostdeutschland besonders stark

Die eigenen Zuzahlungen für die Pflege sind laut einer Studie für Heimbewohner in den ostdeutschen Ländern besonders stark gestiegen. Am deutlichsten erhöhte sich der Eigenanteil für die eigentliche Pflege in Mecklenburg-Vorpommern, wie eine Auswertung des arbeitgebernahen Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) ergab.

Bertelsmann-Studie: Beiträge zur Pflege werden deutlich steigen müssen

Bertelsmann-Studie: Beiträge zur Pflege werden deutlich steigen müssen

Der Beitragssatz zur Pflegeversicherung dürfte  in den kommenden Jahrzehnten deutlich steigen. Nach Berechnungen des Forschungsinstituts Prognos im Auftrag der Bertelsmann Stiftung ist mit einem Anstieg von derzeit gut drei Prozent auf knapp fünf Prozent bis 2050 zu rechnen. Die Politik wird die  Finanzierungsgrundlagen neu justieren müssen. Zudem stellt die Studie die Dualität aus gesetzlicher und privater Krankenversicherung in Frage.

Digitale Patientenakte: 70 Prozent sind bereit, Daten zu teilen

Informationen über die eigene Gesundheit, Diagnosen und Therapien sind sensible Daten und müssen geschützt sein. Sie können aber auch helfen, neue Behandlungsmethoden zu entwickeln oder individuelle Gesundheitsangebote zu erstellen. Mehr als die Hälfte der selbst von einer Krankheit Betroffenen wäre bereit, die eigenen Patientendaten für diese Zwecke zu teilen. Das ergab eine  aktuelle YouGov-Umfrage im Auftrag der SBK Siemens-Betriebskrankenkasse.

Klimawandel hat deutliche Folgen für die Gesundheit

Klimawandel hat deutliche Folgen für die Gesundheit

Der Klimawandel schädigt bereits heute die Gesundheit vieler Menschen, insbesondere die von Kindern. Bei einem Weiterwirtschaften wie bisher “wird das Leben jedes heute geboren Kindes tiefgreifend vom Klimawandel beeinträchtigt werden”, berichtet das Konsortium The Lancet Countdown.

Barmer: Jeder vierte Versicherte benötigt Hilfsmittel

Barmer: Jeder vierte Versicherte benötigt Hilfsmittel

Die Ausgaben für Heilmittel wie Physiotherapie oder Ergotherapie sind im Jahr 2018 sprunghaft gestiegen. Das zeigt der aktuelle Hilfs- und Heilmittelreport der Barmer. Danach kletterten allein bei der gesetzlichen Krankenkasse die Mehrausgaben um 14 Prozent gegenüber dem Vorjahr, was Mehrausgaben von 120 Millionen Euro entspricht. Insgesamt wandte die Barmer im Jahr 2018 für Heilmittel 976 Millionen Euro auf.

Kinder werden von Pflegeheimkosten entlastet

Kinder werden von Pflegeheimkosten entlastet

Die Kinder von Pflegebedürftigen sollen in den meisten Fällen von Kosten fürs Pflegeheim befreit werden. Nach einem Gesetz, das der Bundestag jetzt verabschiedet hat, müssen sich Töchter und Söhne der Betroffenen erst ab einem jährlichen Bruttoeinkommen von 100.000 Euro finanziell an der Pflege der Eltern beteiligen. Nahezu zeitgleich brachte der Bundesrat ein Gesetz für höhere Pflegelöhne auf den Weg.

Mehr Cash.

Young brand awards: AOK und TK sind beliebteste Krankenkassen

Young brand awards: AOK und TK sind beliebteste Krankenkassen

Die AOK hat auch 2019 wieder den ersten Platz bei den Young Brand Awards belegt. Knapp 22.000 Menschen nahmen bundesweit an der Befragung teil, davon erhielt die Gesundheitskasse über 8.000 Stimmen. Nach den Jahren 2011 und 2013 bis 2017 ist die AOK damit nun bereits zum siebten Mal zur beliebtesten Krankenkasse gewählt worden.

Neue digitale Angebote für Patienten: Was geplant ist

Neue digitale Angebote für Patienten: Was geplant ist

Gesundheits-Apps auf Rezept, leichterer Zugang zu Online-Sprechstunden, weniger Papier in den Praxen: Neue digitale Angebote sollen für Patienten vom nächsten Jahr an breiter zu nutzen sein. Der Bundestag beschloss dazu am Donnerstag mit den Stimmen der Großen Koalition ein Gesetz von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU). Welche digitalen Bausteine vorgesehen sind. 

Pflege-TÜV: Spahn erwartet mehr Transparenz und Vertrauen

Pflege-TÜV: Spahn erwartet mehr Transparenz und Vertrauen

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn erwartet klarere Informationen für Pflegebedürftige durch einen nun gestarteten neuen Pflege-TÜV für die Qualität von Heimen. Das aussagekräftigere System schaffe Transparenz und damit Vertrauen, sagte der CDU-Politiker.

Patientenschützer dämpfen Erwartungen an neuen Pflege-Tüv

Patientenschützer dämpfen Erwartungen an neuen Pflege-Tüv

Patientenschützer haben vor zu hohen Erwartungen an neue Qualitätsbewertungen für Pflegeheime gewarnt. “Zweifellos war der alte Pflege-Tüv ein Desaster”, sagte der Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz, Eugen Brysch, der Deutschen Presse-Agentur. Ob das neue Prüfsystem der angekündigte Riesenschritt in Richtung Vertrauen sei, stehe aber in den Sternen.

Neuer Pflege-TÜV: PKV zeigt sich vorbereitet auf neue Richtlinien

Neuer Pflege-TÜV: PKV zeigt sich vorbereitet auf neue Richtlinien

Am 1. November 2019 treten die neuen Qualitätsprüfungs-Richtlinien für die vollstationäre Pflege in Kraft. Der Prüfdienst des Verbandes der Privaten Krankenversicherung (PKV) hat seine 150 Qualitätsprüferinnen und Qualitätsprüfer nicht nur rechtzeitig auf die Anforderungen des neuen „Pflege-TÜV“ vorbereitet, sondern zugleich seinen weitergehenden Ansatz der beratungsorientierten Prüfung verstärkt.

Gesundheit an Hochschulen: Studenten sind Sportmuffel

Gesundheit an Hochschulen: Studenten sind Sportmuffel

Studenten sind Sportmuffel und ihre Gesundheit scheint darunter zu leiden. Das zeigt eine aktuelle Forsaumfrage im Auftrag der Techniker Krankenkasse (TK). Demnach treibt jeder fünfte befragte Studierende pro Woche weniger als 2,5 Stunden Sport. 13 Prozent von ihnen gaben an, fast gar keinen Sport zu machen.

Techniker Krankenkasse startet mit Telemedizin

Techniker Krankenkasse startet mit Telemedizin

Deutschlands größte gesetzliche Krankenkasse, die Techniker Krankenkasse (TK), startet als erste Kasse ein vollständig digitales Pilotprojekt zur Fernbehandlung von Versicherten per Videotelefonie.

Rheumatoide Arthritis: Neue Behandlung steigert Erwerbsfähigkeit

Rheumatoide Arthritis: Neue Behandlung steigert Erwerbsfähigkeit

1997 waren rund 42 % der Menschen mit rheumatoider Arthritis erwerbstätig. Heute sind es rund 65 %. Und nur noch rund halb so viele Patienten wie vor 20 Jahren brauchen heute wegen dieser Krankheit eine Behandlung im Krankenhaus. Dies bekegt eine neue Stude vom Verband der forschenden Pharmaunternehmen (vfa) und Boston Consulting Group (BCG). 

Krebs: So verteilen sich die Fallzahlen

Krebs: So verteilen sich die Fallzahlen

In reichen Ländern sterben mittlerweile mehr Menschen an Krebs als an Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, zumindest bei den unter 70-Jährigen. Das geht aus einer Studie hervor, die im Fachmagazin „Lancet“ veröffentlicht und von Statista aufgegriffen wurde.

IKK Südwest rückt die Familie in den Fokus

IKK Südwest rückt die Familie in den Fokus

Eine neue Kampagne der IKK Südwest wirbt für gesundes Miteinander der Generationen.

Spahn: Gesundheitssystem steht gut da – aber hohe Kosten drohen

Spahn: Gesundheitssystem steht gut da – aber hohe Kosten drohen

Gesetzlich Krankenversicherte können im kommenden Jahr auf Beitragssenkungen hoffen. Die Krankenkassen sind nach einem Beschluss des Bundeskabinetts vom Mittwoch ab dem 1. Januar 2020 verpflichtet, angehäufte Überschüsse abzubauen. “Einige werden das auch durch die Reduzierung von Beitragssätzen tun müssen”, sagte Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) am Mittwoch in Berlin.

10. MLP Gesundheitsreport: “Ein Herumdoktern im System reicht nicht mehr”

10. MLP Gesundheitsreport: “Ein Herumdoktern im System reicht nicht mehr”

Zu lange Wartezeiten, Ärztemangel, vorenthaltene Leistungen aus Kostengründen, zuspitzende Personalengpässe in Krankenhäusern: Bevölkerung und Mediziner sind zunehmend unzufrieden mit Gesundheitspolitik. Auch die Digitalisierung stößt bei den Medizinern auf wenig Gegenliebe. Der 10. MLP Gesundheitsreport sieht für die Zukunft eine Zwei-Klassen-Medizin und steigende Beiträge. Ein Herumdoktern am Schwachstellen im System reicht nicht mehr.

Studie: Klimawandel macht jungen Menschen gesundheitlich zu schaffen

Studie: Klimawandel macht jungen Menschen gesundheitlich zu schaffen

Die gesundheitlichen Folgeschäden des Klimawandels sind nicht nur von älteren, sondern auch schon von jüngeren Menschen zu spüren: Vor allem junge Frauen sorgen sich angesichts steigender Temperaturen um ihre körperliche und psychische Gesundheit. Der Klimawandel dürfte auch dem Gesundheitssystem zu schaffen machen.

GKV-Arzneimittelausgaben seit Jahren konstant

GKV-Arzneimittelausgaben seit Jahren konstant

“Die GKV-Ausgaben für Arzneimittel liegen seit Jahren konstant bei rund einem Prozent des Bruttoinlandsproduktes”, sagt Dr. Kai Joachimsen, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie (BPI) anlässlich der Veröffentlichung des Arzneiverordnungsreportes (AVR) der AOK.

Umfrage: Im Krankenhaus Zweibettzimmer wichtiger als Chefarzt

Umfrage: Im Krankenhaus Zweibettzimmer wichtiger als Chefarzt

Niemand will gerne ins Krankenhaus. Wenn es doch sein muss, möchten die allermeisten Deutschen gerne ihre Ruhe haben. Zuzahlungen sollen dabei nicht entstehen. Eine Behandlung durch den Chefarzt ist ihnen dagegen weit weniger wichtig. Was die Umfrage der Gothaer noch ergab.

Verkehrslärm terrorisiert deutsche Großstädte – und fordert Opfer

Verkehrslärm terrorisiert deutsche Großstädte – und fordert Opfer

Straßenverkehrslärm gilt laut dem Umweltbundesamt als größte Quelle für Lärmbelästigung in Deutschland. Mehr als die Hälfte der deutschen Bevölkerung fühlt sich demnach durch die beim Kraftverkehr entstehende Geräuschkulisse gestört oder beeinträchtigt. Warum dies gefährlich ist.

Elektronische Patientenakte: Mehr als 200.000 Nutzer

Elektronische Patientenakte: Mehr als 200.000 Nutzer

Die elektronische Gesundheitsakte der Techniker Krankenkasse (TK) “TK-Safe” hat jetzt die Marke der 200.000 Nutzer geknackt. Im April 2018 ging die Gesundheitsakte an den Start. Nach einem ausführlichen Testbetrieb wurde TK-Safe im Mai 2019 für alle TK-Versicherten freigeschaltet. Jetzt hat die Akte bereits mehr als 200.000 Nutzer.

 

Versicherungen

Oliver Bäte, Allianz: “Wollen die Führungsstrukturen immer effizienter machen”

Bei Europas größtem Versicherer Allianz muss sich das Management größere Sorgen um Arbeitsplätze machen als das Fußvolk. Allianz-Vorstandschef Oliver Bäte will eher beim Management als bei den einfachen Mitarbeitern einsparen.

mehr ...

Immobilien

Inflationsschub dank selbstgenutztem Wohneigentum?

Steigende Löhne im Dienstleistungssektor dürften die Inflation der Eurozone etwas beflügeln. Könnten die Kosten für selbstgenutztes Wohneigentum diesen Trend verstärken?

mehr ...

Investmentfonds

Gold als Safe Haven gegen den drohenden Wirtschafts-Kollaps?

Einige glauben, dass das weltweite Finanzsystem in absehbarer Zeit zusammenbrechen könnte. Auch ohne dieses Horrorszenario macht Gold Sinn, meint Jörg Schulte von der Swiss Ressource Capital AG.

mehr ...

Berater

Händler-Plattform Shopify macht bei Facebook-Währung Libra mit

Die bei Facebook entwickelte Digitalwährung Libra kann nach einer Serie prominenter Abgänge einen Neuzugang vermelden. Die kanadische Firma Shopify, die eine E-Commerce-Software entwickelt, trat am Freitag der Libra Association bei, von der das Projekt verwaltet wird.

mehr ...

Sachwertanlagen

INP bestückt ihre offenen Spezialfonds mit weiteren Pflegeheimen

Die INP-Gruppe hat durch den Erwerb von vier Pflegeeinrichtungen und Pflegewohnanlagen an verschiedenen deutschen Standorten das Immobilienportfolio ihrer offenen Spezial-AIF für institutionelle Investoren in den vergangenen sechs Monaten weiter ausgebaut.

mehr ...

Recht

Wie Sie Haftungsrisiken mit einer Betriebsaufspaltung verringern

Wer sein Vermögen in den eigenen Betrieb steckt, möchte es vor Haftungsrisiken schützen. Mit einer Betriebsaufspaltung ist das möglich. Doch es lauern auch Fallstricke.

mehr ...