Immac erwirbt siebtes Pflegeheim in Irland

Foto: Shutterstock
Irische Flagge

Die auf Healthcare-Immobilien spezialiserte Immac Group hat das Pflegeheim "Woodlands House Nursing Home" in Navan im County Meath in Irland erworben. Damit erhöht sich ihr Investitionsportfolio in Irland auf sieben Pflegeheime.

Mit der Akquisition hat Immac Capital (Ireland) Ltd. die vierte Transaktion binnen 17 Monaten finalisiert, teilt Immac mit. Das 1993 gegründete vollstationäre Pflegeheim biete mit 36 Pflegeplätzen Langzeit-, Kurzzeit- und Rekonvaleszenzpflege in einer häuslich anmutenden Umgebung. Das Pflegeheim hat derzeit 26 Einzel- sowie fünf Doppelzimmer. Eine Erweiterung der Einrichtung um 16 Einzelzimmer ist im Jahr 2022 geplant. 

Betreiberin des Woodlands House Nursing Homes wird die Beechfield Care Group sein, ebenfalls eine Tochtergesellschaft von Immac. Sie verantwortet auch die Betreuung der übrigen zur Gruppe gehörenden Pflegeeinrichtungen in Irland.

Noel Boyle, Geschäftsführer von Immac Capital (Ireland) Ltd., ist zuversichtlich, schon bald die nächste positive Transaktion vermelden zu können. „In Bezug auf die kontinuierliche Erweiterung des Portfolios sind wir gut aufgestellt. In unserer Transaktions-Pipeline befindet sich eine vielversprechende Anzahl sorgfältig ausgesuchter Objekte im gesamten Sektor“, sagt er.

Die Immac Group expandierte 2017 nach Irland und hat den Markteintritt mit dem Erwerb von drei stationären Pflegeheimen in Dublin besiegelt. Das Unternehmen konzentriert sich auf qualitativ hochwertige Anlagen und verfolgt mit einem jährlichen Volumen zwischen 30 und 50 Millionen Euro einen langfristigen Anlagehorizont von 15 Jahren und mehr.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel