40 Millionen Euro Auszahlungen aus Primus Valor Fonds

Renovierter Häuserblock
Foto: Shutterstock
Der Fokus der Primus Valor Fonds liegt auf Bestands-Wohnimmobilien mit Sanierungs- und Optimierungspotenzial sowie der anschließend zeitnahen Veräußerung (Symbolbild).

Der Asset Manager Primus Valor meldet hohe Auszahlungen seiner Wohnimmobilienfonds. Auch die Anleger des Fonds 11, der sich noch im Vertrieb befindet, bekommen bereits Geld ausgezahlt.

So leistete der bis 2018 platzierte Alternative Investmentfonds (AIF) ImmoChance Deutschland 8 Renovation Plus (kurz: ICD 8 R+) Anfang August bereits die zweite Auszahlung in diesem Jahr, berichtet das Unternehmen. Je nach Beitrittszeitpunkt und bezogen auf das jeweilig eingezahlte Kommanditkapital betrug diese 20 Prozent. Im Herbst wird zudem eine weitere Auszahlung von voraussichtlich sieben Prozent erfolgen. Damit belaufe sich der Gesamtrückfluss des Fonds auf bis zu 48 Prozent.

Die Investoren des ICD 9 R+ erhalten Auszahlungen von bis zu fünf Prozent – je nach Beitrittszeitpunkt und bezogen auf das jeweilig eingezahlte Kommanditkapital. Die Geschäftsleitung hat entschieden, bereits zum aktuellen Zeitpunkt drei Prozent auszuzahlen, gegen Jahresende erhalten die Anleger dann weitere etwa zwei Prozent. Auch der Vorgänger ICD 10 R+ zahlt demnach prospektgemäß vier Prozent an die Investoren aus.

Die Anleger des jüngsten AIF der Primus Valor AG erhielten ebenfalls bereits Geld. Der ICD 11 R+, der sich noch in Platzierung befindet, leistete kürzlich seine erste Auszahlung – die Anleger erhielten prospektmäßig 4,25 Prozent ihrer Einlage.

Hohe Reinvestitions-Quote

Auch die Immobilienfonds G.P.P.1 bis 3, die bereits vor der Regulierung der Branche aufgelegt worden waren und sich in Auflösung befinden, leisteten in diesem Jahr weitere Auszahlungen. Insgesamt belaufen sich die Rückflüsse des G.P.P.1 den Angaben zufolge nun auf 325,0 Prozent, des G.P.P.2 auf 259,5 Prozent und des G.P.P.3 auf 311,5 Prozent.

„In Summe erhielten die Investoren unserer Alt-Fonds in diesem Jahr zehn Millionen Euro und die Investoren unserer AIF sogar 30 Millionen Euro“, berichtet Gordon Grundler, Vorstand von Primus Valor. Das Vertrauen der Anleger mache sich in einer hohen Reinvestitions-Quote bemerkbar. „Dank der hohen Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum, der Streuung unserer Objekte bundesweit und meist automatisierter Wertsteigerung über Zeit ist die Assetklasse Immobilien insbesondere in Zeiten hoher Inflation sehr wertvoll“, so Grundler weiter.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.