München unter den Top Fünf Europas

Paris ist Europas dynamischster Wirtschafts- und Immobilienstandort. Das ist das Ergebnis des European Regional Economic Growth Index (kurz: E-REGI) von LaSalle Investment Management, Frankfurt, der jährlich die potenziellen Gewinner und Verlierer unter den Immobilien-hochburgen und Regionen Europas analysiert. Auf Platz Zwei der Rangliste folgt wie im Vorjahr London. Dublin und Helsinki haben die Plätze getauscht: Die irische Hauptstadt rangiert nun wieder auf Platz 3, Finnlands Hauptstadt auf Platz 4.

Das vielversprechendste Entwicklungspotenzial unter den deutschen Standorten weist München auf, das sich von Platz Sechs in 2004 auf Platz Fünf vorarbeiten konnte. Aber auch Berlin, in 2004 noch deutsches Schlusslicht, machte einen Sprung von Position 76 auf 44. Frankfurt dagegen fiel von Rang 16 auf 17. Stuttgart liegt unverändert an 13. Stelle. Unter den großen Immobilienhochburgen Deutschlands hat auch Hamburg sich erheblich von Rang 34 auf 25 verbessert. Ebenso kletterte Düsseldorf vom 28. auf den 33. Platz.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.