TAG kehrt in die Gewinnzone zurück

Die TAG Tegernsee Immobilien- und Beteiligungs-AG, Hamburg, erzielte in 2004 einen Jahresüberschuss von 2,1 Millionen Euro gegenüber einem Minus von 15,1 Millionen Euro im Vorjahr. Und das obwohl der TAG-Konzern im abgelaufenen Geschäftsjahr leicht gesunkene Umsatzerlöse in Höhe von 121,3 Millionen Euro (Vorjahr: 122,2 Millionen Euro) hinnehmen musste. Zu dem Gewinn trug die Tochtergesellschaft Bau-Verein AG mit 1,5 Millionen Euro bei, die JUS AG blieb dagegen mit 0,1 Millionen Euro hinter den Erwartungen zurück.

Nach Angaben der TAG verbesserte sich das Finanzergebnis infolge von deutlichem Schuldenabbau von 42,8 Millionen Euro durch Abverkauf von Immobilien um zehn Prozent auf minus 18,1 Millionen Euro. Für 2005 erwartet die TAG, dass insbesondere das Interesse ausländischer Investoren an deutschen Wohnimmobilien weiter zunehmen wird. Daher werde sich das Unternehmen künftig auf dieses Marktsegment konzentrieren und prüfe derzeit, ob sich die Einführung eines Reit-Konzepts positiv auswirken könne. Eine abschließende Beurteilung sei jedoch erst nach Vorlage eines konkreten Gesetzesentwurfes der Bundesregierung möglich.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.