Aus ebs Immobilienakademie wird IREBS

Die ehemalige ebs Immobilienakademie hat ihren Neustart als IREBS Immobilienakademie unter dem Dach der Universität Regensburg eingeleitet. Im Mai dieses Jahres hatten vier Professoren unter der Leitung von Professor
Karl-Werner Schule das Department of Real Estate an der European Business School (ebs) verlassen, um die Akademie außerhalb der ebs neu zu gründen. Auch das neue Institut hat seinen Hauptsitz in Oestrich-Winkel, die Studiengänge beginnen im Januar 2007. Schulte betont, dass sich an der Konzeption der Ausbildungsgänge gegenüber der vorherigen ebs Immobilienakademie nichts ändern werde.

Die IREBS Immobilienakademie und das IREBS Institut für Immobilienwirtschaft an der Universität Regensburg und werden unter dem Begriff IREBS International Real Estate Business School zusammengefasst. Insgesamt verfügt die Universität Regensburg dann über acht Professoren im Immobilienbereich. Schulte selbst sorgt für die internationalen Kontakte der IREBS International Real Estate School und wird seine Vorlesungen in Regensburg halten.

Die European Business School in Reichartshausen, unter deren Dach die vormalige ebs Immobilienakademie tätig war, hat ebenfalls eine neue Akademie gegründet: Beim Real Estate Management Institute (REMI) mit Sitz in Wiesbaden-Schierstein soll der finanzwirtschaftliche Aspekt der Immobilienökonomie im Vordergrund stehen. Partner ist die Aareal Bank, Wiesbaden.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.