6. November 2006, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

SEB konzipiert offenen Fonds für UBS

Die SEB Immobilien-Investment, Frankfurt, hat ihren dritten internationalen offenen Immobilienfonds aufgelegt. Der SEB Global Property Fund (ISIN DE000SEB1A96) wurde exklusiv für die Kunden von UBS Sauerborn konzipiert. UBS wählte die SEB Immobilien-Investment im Rahmen eines Auswahlverfahrens unter mehreren Anbietern aus.

Die Investmentstrategie des Fonds sieht den Aufbau eines regional und sektoral diversifizierten globalen Immobilienportfolios mit Schwerpunkt auf europäischen Büroimmobilien vor. Die vorgesehene Zielrendite liegt laut SEB bei zirka sechs Prozent per annum, wobei die Ausschüttungsrendite etwa 75 Prozent davon ausmache. Der Erwerb der Anteile erfolgt erst kurz vor dem Ankauf geeigneter Fondsobjekte (?Cash On Demand Only? – Strategie).

Als erstes Fondsobjekt wurde das Centrum für innovative Medizin (CiM) in Hamburg erworben. Das neben dem Universitätsklinikum Eppendorf (UKE) gelegene Gebäudeensemble verfügt über rund 15.800 Quadratmeter Mietfläche. Der Kaufpreis einschließlich der Erwerbsnebenkosten beträgt rund 44,2 Millionen Euro. Verkäufer ist die Euroland Projektierungen GmbH, Hamburg, als Vermittler war Colliers Grossmann & Berger tätig. Dem ersten Objektzugang sollen in Kürze weitere Ankäufe in Deutschland und den Niederlanden folgen. In der Startphase wird laut SEB zunächst ein Portfolio in Europa aufgebaut, weitere Akquisitionen in Nordamerika sowie Asien sollen später folgen.

Ihre Meinung



 

Versicherungen

BVK fördert Unternehmertum von Maklern

Nach Ansicht des Bundesverbandes Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) steigt der unternehmerische Anspruch an den Beruf des Versicherungsmaklers. Treiber dieser Entwicklung sind zunehmende regulatorische Anforderungen durch die EU-Versicherungsvertriebsrichtlinie IDD und umfangreiche technische und vertriebliche Innovationen durch die Digitalisierung des Versicherungsvertriebs.

mehr ...

Immobilien

Immobilienbranche steht vor einer Reihe von Herausforderungen in 2019

Die Hamburger Agentur für Finanz- und Unternehmenskommunikation Kirchhoff Consult AG hat die neue Ausgabe des „Kirchhoff Stimmungsindikator Immobilien-Aktien“ veröffentlicht. Die Untersuchung wurde zum vierten Mal durchgeführt. Dabei wurden Immobilienexperten nach den Entwicklungsperspektiven von deutschen Immobilienaktien sowie den Chancen und Herausforderungen im aktuellen Marktumfeld befragt.

mehr ...

Investmentfonds

In maximal 5 Jahren zur Milliardengrenze: Beckers gründet Vermögensverwaltung

Der Berliner Seriengründer Jan Beckers expandiert ins Geschäft mit Aktienfonds und startet einen Vermögensverwalter. Das berichtet das Wirtschaftsmagazin ‘Capital’ in seiner jüngsten Ausgabe. Beckers, der hinter den Start-up-Inkubatoren Hitfox, Finleap und Heartbeat Labs steht, hat dafür den Portfolioverwalter BIT Capital gegründet, der bereits zwei Fonds aufgelegt hat.

mehr ...

Berater

Banken: Mehr vorsorgen für möglichen Konjunktureinbruch

Banken in Deutschland sollen sich mit einem zusätzlichen milliardenschweren Finanzpolster für einen möglichen massiven Konjunktureinbruch wappnen. Das kündigte die Finanzaufsicht Bafin am Montag in Berlin an.

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R: Insolvenzverwalter holt Immobilien vom Gründer zurück

Im Insolvenzverfahren über das Privatvermögen des Gründers des Container-Anbieters P&R wurde die erste Gläubigerversammlung abgehalten. Der Insolvenzverwalter konnte demnach Vermögenswerte sichern – wohl nur ein Tropfen auf den heißen Stein.

mehr ...

Recht

Mitarbeiter mit Rabatten motivieren

Viele Firmen gewähren Mitarbeitern Rabatte auf eigene Waren und Dienstleistungen oder Produkte von Dritten. Damit solche Vergünstigungen steuerfrei bleiben, sollten Unternehmen die Vorgaben genau beachten und mögliche Fallstricke kennen. Ein Beitrag von Jennifer Telle, Kanzlei WWS Wirtz, Walter, Schmitz in Mönchengladbach

mehr ...