DIC erwirbt Portfolio von Hansainvest

Die Frankfurter DIC Deutsche Immobilien Chancen hat von der zur Signal-Iduna-Gruppe gehörigen Hansainvest, Hamburg, ein umfangreiches Immobilienportfolio erworben. Das Paket besteht aus 54 Objekten mit rund 351.000 Quadratmetern Nutzfläche und setzt sich zu 65 Prozent aus Büroimmobilien, zu 15 Prozent aus Einzelhandels- und 15 Prozent aus Logistikobjekten zusammen. Die Gesamtinvestitionssumme inklusive der Erwerbsnebenkosten liegt bei rund 465 Millionen Euro.

Die Büro- und Gewerbeimmobilien befinden sich zu 40 Prozent an verschiedenen deutschen Topstandorten wie Frankfurt, Hamburg, Berlin und Düsseldorf. Die Leerstandsrate beträgt laut DIC derzeit 16 Prozent. Die Transaktion, an der die börsennotierte DIC Asset AG mit 20 Prozent beteiligt ist, werde dem Bereich der opportunistischen Investments zugeordnet Das von der DIC-Immobiliengruppe gemanagte Immobilienvermögen ist mit dieser Transaktion auf rund drei Milliarden Euro gestiegen.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.