27. August 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

LB Sachsen geht an LBBW

Der Verkauf der angeschlagenen Landesbank Sachsen ist beschlossene Sache. Die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) wird das Geldinstitut zum 1. Januar 2008 übernehmen und springt außerdem mit 250 Millionen Euro Soforthilfe ein. Zudem übt sie ab sofort treuhänderisch die Führung der Sachsen LB aus.

Die LBBW erklärte, der genaue Kaufpreis werde erst Ende des Jahres festgelegt, wenn die Konten der Sachsen LB eingehend geprüft seien. Der sächsische Ministerpräsident Georg Milbradt bezifferte den Kaufpreis laut MDR auf mindestens 300 Millionen Euro.

Die Sachsen LB war ins Schlingern geraten, weil sich die irische Tochter SLBE mit dem Fonds Ormond Quay am US-Hypothekenmarkt verspekuliert hatte. Sie verwaltete ein Gesamtvolumen von 65 Milliarden Euro in ihren Fonds. Die Skandalchronik ist jedoch länger: Bereits Anfang 2005 musste der damalige Vorstand der Sachsen LB aufgrund von Unregelmäßigkeiten zurücktreten. Schon damals wurden in einem Prüfbericht der BaFin gravierende Mängel bei der Aufsicht der SLBE festgestellt. (bk)

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Verbraucher wissen kaum, was Beratung kostet

Nur wenige Verbraucher kennen die tatsächlichen Kosten bei Abschluss einer privaten Rentenversicherung. Gleichzeitig sind Nettoversicherungen als Alternative zu Provisionstarifen immer noch nicht in der Breite bekannt. Viele Kunden wissen nicht, ob sie diese Produkte bei ihrem Finanzberater oder ihrer Versicherungsgesellschaft abschließen können.

mehr ...

Immobilien

Senioren-Immobilien: Betreiber erobern den Markt zurück

In den ersten sechs Monaten dieses Jahres hat sich am Markt für Senioren-Immobilien der Trend des letzten Jahres weiter verfestigt: Die Übernahmen von Betreibergesellschaften durch Private Equity-Gesellschaften sind deutlich zurückgegangen, die Zahl der Betreiber-Transaktionen ist stark gestiegen.

mehr ...

Investmentfonds

„Das Unternehmen ist das entscheidende Investment“

Der Handelskonflikt zwischen den USA und China scheint beinahe täglich größere Kreise zu ziehen und Anleger immer stärker zu verunsichern. Cash. sprach mit Thomas Lehr, Kapitalmarktstratege beim Vermögensverwalter Flossbach von Storch, wie sich Anleger jetzt verhalten sollen und welcher Ausgang des Konflikts realistisch ist.

mehr ...

Berater

“Es stehen noch viele Innovationen aus”

Der Sektor Medizintechnik verzeichnet seit Jahren hohe Wachtumsraten. Cash. befragte Marc-André Marcotte, Partner des Private Equity Teams von Sectoral Asset Management, zu den Perspektiven und was bei Investments in diesen Bereich besonders wichtig ist.

mehr ...

Sachwertanlagen

Real I.S. verlängert Mietvertrag mit BARMER Krankenkasse für die „TriTowers“ in Hamburg

Die Real I.S. AG hat für den geschlossenen Immobilienfonds „Bayernfonds Immobilienverwaltung GmbH & Co. Objekt Hamburg I KG“ den Mietvertrag mit der BARMER Ersatzkrankenkasse in den „TriTowers Bauteil B“ in der Hammerbrookstraße 92 in Hamburg langfristig verlängert.

mehr ...

Recht

Gesetzlicher Unfallschutz greift auch bei Probearbeit

Der Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung gilt auch an Probearbeitstagen. Das geht aus einem Urteil des Bundessozialgerichts (BSG) in Kassel von Dienstag hervor.

mehr ...