Vivacon kauft ihr größtes Portfolio

Die Kölner Vivacon AG hat über Tochtergesellschaften in verschiedenen Einzeltransaktionen insgesamt 6.812 Wohn- und Gewerbeeinheiten erworben. Dies sei die größte Einzelakquisition an Immobilieneinheiten in der Unternehmensgeschichte. Die Standorte der Wohneinheiten befinden sich in Bremen, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein Westfalen und Schleswig-Holstein. Die Wohn- und Nutzfläche beträgt insgesamt rund 411.200 Quadratmeter und die Vermietungsquote liegt bei 85 Prozent. Über den Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.

Der gesamte Immobilienbestand der im S-Dax gelisteten Vivacon beträgt aktuell mehr als 11.100 Wohneinheiten. Damit hat die Gesellschaft bereits im 1. Quartal dieses Jahres fast 90 Prozent des gesamten Verkaufsvolumens des Vorjahres im Bestand. Zusätzlich erwartet die Gesellschaft in naher Zukunft weitere Akquisitionen von umfangreichen Wohnungsbeständen.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.