Anzeige
Anzeige
5. November 2008, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BVI stärkt SEB den Rücken

Der Bundesverband Investment und Asset Management (BVI) stellt sich hinter die Pläne der SEB Asset Management, beide Frankfurt, die Auszahlungspläne für den offenen Immobilienfonds SEB Immoinvest zu bedienen.

Die SEB hatte am 29. Oktober bekannt gegeben, die Rücknahme der Anteile an dem SEB Immoinvest für eine Frist von drei Monaten auszusetzen, tags darauf aber mitgeteilt, existierende Auszahlungspläne von Anlegern dennoch bedienen zu wollen.

Nach Einschätzung des BVI verstößt die SEB mit diesem Vorhaben nicht gegen das nach dem Investmentgesetz herrschende Gleichbehandlungsgebot, wonach alle Anleger gleich zu behandeln seien. Der BVI argumentiert, dass Inhaber von Auszahlungsplänen als eine eigenständig definierte Gruppe gesehen werden müssen, die mit anderen Anlegern nicht zu vergleichen sei. Daher müsse die Bedienung von Auszahlungsplänen auch nach der Rücknahmeaussetzung weiterhin möglich sein.

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) will das Vorgehen der SEB überprüfen und gegebenenfalls dagegen vorgehen.

Die Frankfurter Gesellschaft Kanam, die vergangene Woche die Rücknahme der Anteile von zwei offenen Imobilienfonds ausgesetzt hat, prüft eigenen Aussagen zufolge intensiv, ob die Gleichbehandlung der Kunden verletzt werde. Bei einem entsprechenden Ergebnis wolle man ebenfalls mit der Bedienung der Auszahlungspläne beginnen. “Wir handeln so nah wie möglich an den Bedürfnissen der Kunden, werden aber keinesfalls Rechtsbruch begehen”, so Kanam-Sprecher Dr. Michael Birnbaum.

Pramerica, München, dessen TMW Immobilien Weltfonds ebenfalls geschlossen wurde, teilt mit, die Entscheidung der Bafin abwarten zu wollen. Ein Alleingang komme nicht infrage, so ein Mitarbeiter des Unternehmens. Gebe die Bafin grünes Licht, wolle man selbstverständlich auch die Auszahlungspläne bedienen. (mo)

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Honorarannahmeverbot (auch) für BGH-Richter

Es soll ein Honorarannahmeverbot für Versicherungsmakler eingeführt werden, da eine Vergütung die “Unabhängigkeit eines Versicherungsmaklers suggerieren” könnte. Kann nicht auch das Gegenteil eintreten und eine sehr großzügige Honorarvergütung die Unabhängigkeit gefährden?

mehr ...

Immobilien

Bauboom geht weiter – doch Wohnungsmangel bleibt

Der Boom im deutschen Wohnungsbau hält angesichts der starken Nachfrage an. Im vergangenen Jahr wurden 277.700 Wohnungen fertig gestellt, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Allerdings liegt dies Zahl noch deutlich unter dem Bedarf.

mehr ...

Investmentfonds

Meag setzt auf Liquid Alternatives

Liquid Alternatives sind derzeit speziell im Segment Multi Asset stark nachgefragte Vermögenswerte. Die Meag hat nun einen Publikumsfonds zum Thema aufgelegt.

mehr ...

Berater

Bankenfusion: Frankfurter Volksbank und Volksbank Maingau schließen Kooperationsvertrag

Die Frankfurter Volksbank und die Vereinigte Volksbank Maingau wollen fusionieren. Hierzu haben die beiden Institute einen Kooperationsvertrag geschlossen. Der Zusammenschlusses soll noch im laufenden Jahr erfolgen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Bürgerenergie-Projekte dominieren erste Windkraft-Ausschreibung

Die Konsequenzen der aktuellen Ergebnisse der ersten Ausschreibung für Onshore-Windparks sind mehr Wettbewerb, hohe Unsicherheit und weniger Investitionsobjekte. Kommentar von Thomas Seibel, Geschäftsführer der re:cap global investors ag

mehr ...

Recht

Möblierte Wohnungen: Checkliste für Vermieter

Möblierte Wohnungen auf Zeit mieten zu können ist für Mieter und Vermieter praktisch. Auch wenn Mieter und Vermieter in der Regel Privatpersonen sind, müssen sie einige wichtige Punkte beachten. Der Immobilienverband IVD hat eine Checkliste erstellt.

mehr ...