Commerz Real investiert in Nordfrankreich

Die Immobilientochter der Commerzbank, Commerz Real, Düsseldorf, hat für 80 Millionen Euro das südwestlich von Paris gelegene Büro-Objekt ?Cap Sud? erworben.

Das siebenstöckige Gebäude mit einer Mietfläche von 12.454 Quadratmetern wandert in das Portfolio des inzwischen neun Milliarden Euro schweren Publikumsfonds hausInvest europa. Verkäufer ist die IVG Immobilien AG aus Bonn.

Die Immobilie in der Region Ile de France biete neben Büroraum auch Gastronomie- und Lagerflächen sowie 234 Tiefgaragenstellplätze, so die Commerz Real. Hauptmieter ist der europaweit operierende Radio- und Fernsehsendernetzbetreiber Télé Diffusion France (TDF).

?Die Bedeutung des Dienstleistungssektors und die Flächennachfrage wachsen im Büromarkt von Montrogue überdurchschnittlich. Von den zu erwartenden Mietsteigerungen wollen wir mit unserem offenen Immobilienfonds profitieren?, so Hans-Joachim Kühl, der als Commerz-Real-Vorstand für die Akquisition verantwortlich zeichnet. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.