Denkmalschutzobjekt in Leipzig

Die auf Leipzig spezialisierte Deutsche Sachwert Kontor AG offeriert das Stadtpalais Nr. 11 im Grafischen Viertel.

Die denkmalgeschützte, rund 800 Meter vom Zentrum entfernte Liegenschaft wurde um 1850 erbaut und wird kernsaniert. Vorgesehen sind zehn Zwei- und Drei-Zimmer Wohnungen zwischen 61 und 102 Quadratmetern. Die Verkaufspreise liegen zwischen 144.000 und 236.000 Euro. Eine KfW-Finanzierung sei möglich. Alle Wohnungen werden laut Sachwert Kontor nach den Denkmalschutz-Vorschriften Paragraphen 7h, 7i EStG. renoviert.

Nach Unternehmensangaben stiegen die Preise für hochwertige Wohnungen in Leipzigs Zentrumsnähe aufgrund knapper werdenden Angebots in den vergangenen 36 Monaten um rund 20 Prozent. Dieser Trend setze sich klar erkennbar fort. (mo)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.