Anzeige
11. April 2008, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

JLL erwartet Transaktionsrückgänge

Die weltweiten Transaktionen in Gewerbeimmobilien sind im Jahr 2007 um acht Prozent gewachsen und haben damit einen Rekordwert von 759 Milliarden US-Dollar erreicht. Dennoch wird es im laufenden Geschäftsjahr zu einem Rückgang des Gesamtvolumens von mindestens einem Drittel kommen. Zu diesen Schlüssen kommen zumindest die Experten des internationalen Immobilienberaters Jones Lang LaSalle (JLL) mit deutscher Zweigstelle in Frankfurt in ihrem aktuellem ?Global Real Estate Capital Report?.

Die Ursache für den erwarteten Negativ-Trend sieht JLL in der Zurückhaltung bei der Kreditvergabe und geschwundenem Vertrauen bei Investoren. ?Die Auswirkungen der Kreditverknappung breiten sich auf den Märkten weiter aus. Die Situation wird verschärft durch die Besorgnis um die Entwicklung der Weltwirtschaft, insbesondere durch die angespannte Situation der großen Volkswirtschaften?, sagt Tony Horrell, CEO European Markets bei JLL. In 2007 blieben die globalen Inlandsinvestitionen mit einem Volumen von rund 400 Milliarden US-Dollar gegenüber 2006 auf konstantem Niveau. Dagegen stiegen die grenzüberschreitenden Investitionen auf Jahressicht um 58 Milliarden US-Dollar auf 357 Milliarden US-Dollar.

Europa konnte bei den Direktinvestitionen in gewerbliche Immobilien binnen Jahresfrist einen Zuwachs um 3,5 Prozent auf 333 Milliarden US-Dollar verbuchen. Weiterhin dominieren Großbritannien, Deutschland und Frankreich mit einem Anteil von zusammen 63 Prozent der Gesamtvolumina den Markt. Auf Deutschland entfiel mit 70 Prozent der größte Anteil an grenzüberschreitenden Aktivitäten. Insgesamt wurden hierzulande Transaktionen mit einem Volumen von 72 Milliarden US-Dollar verzeichnet, das entspricht einem Plus von 22 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert.

Die Direktinvestitionen in US-amerikanische Gewerbeimmobilien kletterten gegenüber 2006 um acht Prozent auf ein Volumen 304 Milliarden US-Dollar. Im asiatisch-pazifischen Raum gwurde mit 121 Milliarden und einer Zunahme um 27 Prozent ein neuer Rekord in dieser Kategorie erreicht. (hb)

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Versicherungstipps: Die erste eigene Wohnung

Wann ist ein Mensch wirklich erwachsen? Mit der Volljährigkeit, einem Job, eigenen Kindern? Die Mehrheit der Bundesbürger sieht das Mieten der ersten eigenen Wohnung als einen der wichtigsten Meilensteine für das Erwachsenwerden.

mehr ...

Immobilien

Streit um Namen an Klingelschildern – Verstoß gegen die DSGVO?

Verstößt das Klingelschild eines Mieters an der Haustür gegen die Datenschutzgrundverordnung? Über diese Frage ist ein heftiger Streit entbrannt. Der Immobilien-Eigentümerverband Haus & Grund empfiehlt aktuell seinen Mitgliedern, vorsorglich die Namensschilder zu entfernen.

mehr ...

Investmentfonds

Aufstieg der ETFs

Exchange Traded Funds (ETF) werden bei den Deutschen immer beliebter. Das in ETFs verwaltete Kapital ist in zehn Jahren um über 560 Prozent gestiegen. Doch noch immer ist die Investitionsquote in Deutschland insgesamt sehr gering.

mehr ...

Berater

Kfz-Versicherung: Welche Merkmale den Tarif in die Höhe treiben

Was treibt den Preis einer Kfz-Versicherung in die Höhe? Und wie lässt sich der Preis am stärksten reduzieren? Die Antworten liefert ein aktueller Vergleich des Online-Portals Check24.

mehr ...

Sachwertanlagen

Beförderungs-Quartett bei ThomasLloyd

Das Geschäft der ThomasLloyd Gruppe wächst immer weiter. Das macht auch neue Führungskräfte notwendig. Gleich vier Mitarbeiter auf einmal konnten sich in dieser Woche über Beförderungen zum Managing Director freuen.

mehr ...

Recht

Wohin mit Nachbars Laub? Ab über die Hecke!

Der Indian Summer begeistert mit rot-, gold- und braungefärbten Blättern. Doch wenn die Laubmassen zusammengekehrt und entsorgt werden müssen, kommt schnell mal schlechte Laune auf – besonders, wenn es sich Nachbars Laubgut handelt. Muss man sich darum kümmern?

mehr ...