Offene Fonds: Sechs Prozent Rendite

Der von der IPD Investment Property Databank GmbH, Wiesbaden, erstellte Ofix Offene Fonds Immobilien Index IPD weist für 2007 eine durchschnittliche Fondsrendite von sechs Prozent aus. Der Net-Asset-Value (NAV) der gelisteten Fonds umfasst inzwischen knapp 79 Milliarden Euro.
Der Ofix-Index wird seit zehn Jahren quartalsweise auf Basis von BVI-Zahlen für den deutschen Markt berechnet.

Bei den unter der Bezeichnung Ofix 10 geführten Fonds, die bereits seit mindestens zehn Jahren am Markt sind, beträgt der NAV rund 44,4 Milliarden Euro. Die durchschnittliche Jahresperformance dieser Gruppe erreichte in 2007 mit 6,16 Prozent einen historischen Höchstwert. Der Zehnjahresschnitt liegt ungewichtet bei 3,96 Prozent per annum.

Seit 2003 schneidet innerhalb der im Ofix geführten Fonds der KanAm grundinvest mit einer jährlichen Performance von durchschnittlich 6,43 Prozent am besten ab. Über den gesamten Zeitraum von zehn Jahen betrachtet ist der SEB ImmoInvest mit 5,13 Prozent durchschnittlicher Performance der Spitzenreiter unter den notierten Fonds.Mehrere Fonds wiesen im zurückliegenden Jahr herausragende Performance-Werte auf: Der grundinvest brachte es auf 15,44 Prozent, gefolgt vom SEB ImmoPortfolio Target mit 8,01 Prozent und dem UBS Euroinvest Immobilien mit 7,85 Prozent. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.