21. Januar 2009, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

TMW Weltfonds und P2 Value bleiben geschlossen

Nachdem die Schweizer Großbank Credit Suisse mit ihrem offenen Immobilienfonds CS Euroreal vergangene Woche den Anfang gemacht hat, halten auch die Wettbewerber Pramerica und Morgan Stanley Real Estate ihre Produkte TMW Weltfonds und P2 Value unter Verschluss.

Pramerica setzt die Anteilsrücknahme für weitere neun Monate aus. Obwohl dem Weltfonds im November und Dezember per Saldo insgesamt rund 8,2 Millionen Euro zugeflossen sind, reiche die Liquidität nicht aus, so Pramerica.

Morgan Stanley Real belässt den P2 Value “nach intensiver Analyse” sogar für bis zu zwölf Monaten im Eisschrank, wie das Unternehmen mitteilt.

Der Weltfonds werde auch weiterhin allen Verpflichtungen nachkommen, die tägliche Anteilpreisermittlung fortgeführt. Der Erwerb von Anteilscheinen sei weiterhin möglich, heißt es in der Pramerica-Mitteilung.

Eigenen Aussagen zufolge wird Pramerica die – insbesondere für Kleinanleger Existenz sichernden – bestehenden Auszahlpläne wieder ausführen. “Die hierfür erforderlichen Mittel entnehmen wir aus dem Vermögen der Kapitalanlagegesellschaft und nicht des Fonds, weil letzteres durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht zwischenzeitlich untersagt wurde”, so der für das Portfoliomanagement zuständige Geschäftsführer Sebastian Lohmer.

Hintergrund: Ende Oktober 2008 reagierten insgesamt zwölf Anbieter offener Immo-Fonds und der Dachfonds-Emittent DJE mit vorübergehenden Aussetzungen der Rücknahme von Anteilsscheinen auf die Mittelabzüge institutioneller Anleger im Zuge des krisenbedingten Liquiditätsschocks. (hb/mo)

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Allianz: Aylin Somersan Coqui wird neue Personalvorständin

Aylin Somersan Coqui (42) wird zum 1. April 2019 neue Personalvorständin der Allianz Deutschland. Sie tritt die Nachfolge von Ana-Cristina Grohnert an, die die Allianz zum gleichen Zeitpunkt verlässt. Coqui ist derzeit als Chief Human Resources Officer (CHRO) in der Allianz SE tätig und verantwortet dort die gruppenweite Personalstrategie.

mehr ...

Immobilien

Zinssicherung oder Renditefalle? Geschäft mit Bausparverträgen wächst

Die niedrigen Zinsen halten die Sparer in Deutschland nicht davon ab, Bausparverträge abzuschließen. Branchenprimus Schwäbisch Hall stoppte 2018 den Rückgang der beiden vorangegangenen Jahre.

mehr ...

Investmentfonds

Portfolios und Performances mit neuem Tool effektiv bewerten

Wisdom Tree, Sponsor von Exchange-Traded Funds (“ETF”) und Exchange-Traded Products (“ETP”), hat die WisdomTree Investor Solutions-Plattform lanciert.

mehr ...

Berater

RWB bringt Anleger ins Milliardärs-Business

Ein echter Mega-Deal ist dem Asset Manager RWB für seine Anleger gelungen: Über den Zielfondsmanager Marlin Equity Partners sind diese jetzt an den Geschäften von Milliardär Richard Branson beteiligt.

mehr ...

Sachwertanlagen

INP bringt weiteren Pflegeheim- und Kita-Fonds

Die INP-Gruppe aus Hamburg, hat mit dem Vertrieb eines neuen alternativen Investmentfonds (AIF) für Privatanleger begonnen. Fondsobjekte sind Immobilien für alt und jung.

mehr ...

Recht

Straßenverkehr: Was tun bei falschen Anschuldigungen?

Strafen vom Bußgeld bis zum Führerscheinentzug muss nur fürchten, wer sich nicht an die Verkehrsregeln hält – so zumindest in der Theorie. Trotzdem kommt es in der Praxis immer wieder zu potenziell teuren Falschanschuldigungen.

mehr ...