Baufinanzierungsverband in Vorbereitung

Führende Baufinanzierungsbroker planen gemeinsam mit den Kreditinstituten einen Branchenverband zu gründen. Dies erfuhr Cash. exklusiv im Rahmen eines Roundtable-Gesprächs, das im akutellen Immobilien-Special erschienen ist.

Führende Broker wie Prohyp, BS Baugeld Spezialisten, beide München, sowie ASG Baufi, Hamburg, planen im Vorgriff auf eine etwaige Regulierung die Gründung eines Branchenverbandes, um „die Entwicklung des Baufinanzierungsmarkts zu fördern sowie um ein Gütesiegel für Qualität und Ethik in der Beratung einzuführen“.

„Es gibt Überlegungen in diese Richtung, denn aus unserer Sicht macht es Sinn, sich innerhalb der Branche auf gewisse Standards zu verständigen und gemeinsame Interessen mit einer Stimme zu vertreten“, bestätigt Proyhp-Geschäftsführer Florian Neumeier im Cash.-Roundtable-Gespräch.

Laut ASG-Baufi-Chef John Semler soll der Verband „nicht nur den Vetrieb, sondern auch die großen Institute als Produktgeber umfassen“. Der Zeithorizont für die Gründung von sechs bis neun Monaten sei zwar ehrgeizig, doch wolle man keinen Schnellschuss. Wolfgang Kümpel, Leiter Vertriebsbereich Ost der DSL Bank, Berlin, begrüßt die Aktivitäten der Broker: „Die Idee ist sicherlich gut und richtig. Denn die Wahrscheinlichkeit, dass wir auch in Beratungsrisiken hineinlaufen ist viel zu groß.“

Das Cash.Immobilien-Special ist seit dem 17. August im Handel. (te)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.