Hypothekendiscount bietet Zinsupdate-Darlehen

Mit dem Darlehen Zinsupdate bietet einer der Produktpartner des Baugeldvermittlers Hypothekendiscount  die Möglichkeit auch nach erfolgtem Abschluss der Finanzierung noch einmalig von nachträglich sinkenden Bauzinsen zu profitieren.

rechnerhausBislang haben  Immobilienkäufer mit der Unterschrift unter den Darlehensvertrag ihren Zinssatz je nach Zinsbindung für die nächsten fünf bis 30 Jahre festgeschrieben.

Der Münchener Broker offeriert Kreditnehmer nun die Möglichkeit, einmalig binnen eines Jahres auf einen niedrigeren Zins umsteigen. „Dafür wird zwar ein Zinsaufschlag von 0,25 Prozent fällig, allerdings lassen sich dadurch im Gegenzug schnell mehrere Tausend Euro sparen, sagt Kai Oppel, Finanzierungsexperte bei Hypothekendiscount.

Die Baugeldvermittler nennen ein Beispiel: Wer im Juli dieses Jahres eine Immobilienfinanzierung abgeschlossen und danach den Verlauf der Bauzinsen beobachtet hat, konnte sich ärgern. Obwohl die Zinsen für ein Darlehen mit zehnjähriger Zinsbindung bereits bei lediglich 4,25 Prozent lagen, sind sie bis September auf unter 3,8 Prozent gesunken. Kunden, die einen Kredit über 200.000 Euro erst im September beantragt haben, zahlen somit während der zehnjährigen Zinsbindungsfrist rund 9.500 Euro weniger Zinsen.

„Die Zinsupdate-Option ist für Kunden interessant, die fest von fallenden Zinsen ausgehen, ihre Finanzierung aber sofort benötigen“, umschreibt Oppel die Zielgruppe.

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.