König Pyne & Cie. berät US-Investoren

Das Hamburger Emissionshaus König & Cie. hat mit dem New Yorker Immobilienspezialisten The Pyne Companies ein Joint Venture zur Beratung institutioneller US-Immobilien-Investoren gegründet.

Das Gemeinschaftsunternehmen trägt den Namen König Pyne & Cie. und will den Großanlegern in Zusammenarbeit mit der US-Anwaltskanzlei Sonnenschein Nath & Rosenthal, Chicago, zur Seite stehen.

Laut König & Cie. richtet sich das Angebot vor allem an Investoren, die sich vor dem Hintergrund der Finanzkrise mit Refinanzierung und Repositionierung ihrer US-Immobilie beschäftigen müssen oder die zum jetzigen Zeitpunkt antizyklisch in den US-Immobilienmarkt einsteigen möchten.

?Vor dem Hintergrund der aktuell schwierigen Marktsituation im Bereich der US-Immobilien glauben viele ausländische Investoren, die einzige Lösung sei der Notverkauf ihrer Immobilienengagements?, sagt Johannes Bitter-Suermann, geschäftsführender Gesellschafter bei König & Cie. sowie Geschäftsführer von König Pyne & Cie. ?Sie verkaufen die Immobilien an Amerikaner, die von der anschließenden Werterholung profitieren. Wir helfen unseren Mandanten dabei andere Lösungen zu finden und das Objekt sicher durch die Krise zu bringen.?

Die US-Partner sowie König & Cie. bringen nach Unternehmensangaben nachweisbares Know-how in den Bereichen US-Immobilienmarkt und Rechtsberatung sowie ein großes Netzwerk zu europäischen und US-amerikanischen Immobilieninvestoren mit. (te)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.