Commerz Real schlägt erneut in Warschau zu

Der Immobilienfonds-Anbieter Commerz Real hat die Büroimmobilie “Harmony Office Center“ in der polnischen Hauptstadt Warschau erworben. Die Commerzbank-Tochter zahlt 56 Millionen Euro für das Objekt und erweitert damit das Portfolio ihres offenen Immobilienfonds „Hausinvest Europa“.

commerz real warschau
Harmony Office Center, Warschau

Der aus drei miteinander verbundenen Gebäuden bestehende Bürokomplex wurde 2008 fertiggestellt und hat eine Mietfläche von etwa 19.300 Quadratmetern. Er liegt zwischen dem Warschauer Stadtzentrum und dem Bürostandort Mokotów und ist für zehn Jahre vollständig an das viertgrößte Kreditinstitut Polens, die Bank Millenium, vermietet. Die Transaktion wurde für die Commerz Real durch Savills begleitet.

„Mit dem Erwerb verdeutlichen wir unser nachhaltiges Interesse am polnischen Markt. Bereits 2008 hatten wir in Warschau ein Büroobjekt für den Hausinvest global erworben “, sagt Hans-Joachim Kühl, im Vorstand der Commerz Real verantwortlich für die Immobilienakquisition.

Der Immobilien-Assetmanager hat außerdem angekündigt, seine offenen Fonds künftig wieder verstärkt über die Bankschalter der Commerzbank vertreiben zu wollen. (hb)

Foto: Commerz Real

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.