Einzelhandel: Luxusmarken eröffnen meiste Filialen

Nach einer Untersuchung des Immobilienberaters CB Richard Ellis (CBRE) bestimmen Luxusmarken für Bekleidung die weltweite Expansion im Einzelhandelsmarkt. Demnach entfallen 23 Prozent der weltweiten Filialeröffnungen auf dieses Segment.

shopping-mall-las-vegas-shutt_17321611
Shopping Mall in Las Vegas

In dem zum dritten Mal erscheinenden jährlichen Bericht „How Global is the Business of Retail“ untersucht CB Richard Ellis die Marktpräsenz der weltweit führenden 294 Einzelhändler in 69 Ländern. Demnach hat sich die globale Expansion im Luxussegment trotz der Finanz- und Wirtschaftskrise weiter fortgesetzt.

Dabei ist die Mehrheit der Marken bereits in den relevanten Regionen vertreten. Im Durchschnitt operieren die Anbieter von Luxusartikeln in 25 Ländern und 50 Städten weltweit und verfügen damit über die stärkste globale Präsenz im Einzelhandel. Das Wachstum habe sich in den vergangenen Quartalen in erster Linie auf die sich dynamisch entwickelnden Volkswirtschaften konzentriert. Dabei sei China der am stärksten beachtete Markt.

„Trotz der wirtschaftlichen Unsicherheit wird sich die Expansion im Luxussegment in den kommenden Jahren fortsetzen. Viele Hersteller stoßen auf ihren Heimatmärkten an Expansionsgrenzen. Durch die verhältnismäßig geringen Auswirkungen, die die Finanz- und Wirtschaftskrise auf China und Brasilien hatte und den steigenden Wohlstand stehen diese Länder im Fokus der Luxuslabels“, kommentiert Karsten Burbach, Head of Retail bei CBRE.

Weltweit führender Standort für Luxusmarken ist wie in vorangegangenen Untersuchungen Hongkong. Dort verfügen 91 Prozent aller von CBRE untersuchten Marken über eine Niederlassung. Danach folgen London mit 87 Prozent und Dubai mit 85 Prozent. Acht der führenden Standorte weltweit liegen in Asien. So sind auch Taipeh, Peking, Shanghai und Singapur unter den Top Ten vertreten. (bk)

Foto: Shutterstock

2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.