22. November 2010, 12:12
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Immo-Fonds-Pleiten lassen Performance-Indizes abstürzen

Die zuletzt in der Abwicklung von drei Produkten gipfelnde Krise der offenen Immobilienfonds hat zu einem massiven Einbruch der Performance geführt. Immobilieninvestoren sind erstmals mit negativen Quartalsrenditen auf breiter Front konfrontiert.

Absturz-freier-fall in Immo-Fonds-Pleiten lassen Performance-Indizes abstürzen

Der vom Analysehaus IPD berechnete Offene Fonds Index (Ofix) weist für das dritte Quartal negative Renditen in allen Teilbereichen der Markterhebung aus. Das Performance-Barometer zeigt die Wertentwicklungen der Produkte und differenziert danach, wie lange sie bereits am Markt sind.

Zwischen Ende Juni und Anfang Oktober kommt der Ofix-All-Index auf eine Performance von minus 0,62 Prozent. Berücksichtigt sind sämtliche offenen Immobilien-Publikumsfonds, die mindestens seit einem Jahr auf dem Markt sind.

Der Ofix-5 erzielte im gleichen Zeitraum eine Quartalsrendite von minus 0,24 Prozent. In diesem Index sind Fonds mit mindestens fünf Jahren Renditehistorie erfasst. Die im Ofix-10 gelisteten Produkte mit mindestens zehnjähriger Marktpräsenz schlossen das Quartal mit einem Minus von 0,08 Prozent ab, kommen mit einer Jahresrendite von 1,76 Prozent allerdings zumindest längerfristig betrachtet auf einen grünen Zweig.

“Diese negativen Quartalsrenditen sind ein Novum für Immobilieninvestoren, die im Ofix-All ein Net Asset Value von 77 Milliarden Euro repräsentieren”, kommentiert IPD-Geschäftsführer Dr. Daniel Piazolo.

Seite 2: Negativ-Ausreißer verzerren Markttrend

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Continentale Versicherungsverbund: Zum sechsten Mal Höchstnote beim BVK-Fairness-Siegel

Zum sechsten Mal hat der Continentale Versicherungsverbund das BVK-Siegel „Fairness für Versicherungsvertreter“ erhalten. Er bekam die Bestnote „Exzellent“ und fünf Sterne. Grundlage für die Vergabe des Siegels ist eine umfangreiche Befragung der eigenen Ausschließlichkeitsvermittler.

mehr ...

Immobilien

Unausgepackte Kartons: Jeder 3. Deutsche ist nach 5 Jahren noch nicht fertig mit dem Umzug

So ein Umzug ist stressig, gerade für Berufstätige und Familien mit kleinen Kindern. Was gerade nicht dringend erledigt werden muss, wird verschoben. Je weniger Zeit seit dem letzten Umzug vergangen ist, desto mehr Aufgaben haben Umzügler noch auf ihrer To-Do-Liste. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage von umzugsauktion.

mehr ...

Investmentfonds

Wir gehen auf die Straße!

Am 20. September findet der dritte globale Klimastreik statt – weltweit werden Menschen auf die Straße gehen und für die Einhaltung des Parisabkommens und gegen die anhaltende Klimazerstörung laut werden. Seit 1995 tritt ÖKOWORLD für den Klimaschutz und für die Ökologisierung der Wirtschaft ein.

mehr ...

Berater

Cash.-Branchengipfel: “BaFin-Aufsicht positiv”

Der 9. Cash.-Branchengipfel Sachwertanlagen brachte einige durchaus überraschende Ergebnisse, unter anderem zur geplanten BaFin-Aufsicht über den freien Vertrieb sowie zu den voraussichtlichen Kosten dafür. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „B++“ für United Investment Partners Projektentwicklungen Deutschland

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. hat den Fonds „United Investment Partners Projektentwicklungen Deutschland“ mit insgesamt 67 Punkten bewertet. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „gut“ (B++).

mehr ...

Recht

Nach Ausstieg: Kein Anrecht auf Bestandsübertragung

Regulation und digitaler Wandel verändern die Versicherungsbranche rasant. Vor diesem Hintergrund überprüft das Gros der Vermittler die eigene unternehmerische Ausrichtung. Eine Folge sind zunehmende Zahlen registrierter Versicherungsmakler. Doch was passiert mit dem Bestand? Ein Kommentar von Alexander Retsch, Syndikusanwalt der vfm Gruppe.

mehr ...