Kanam US-Grundinvest: Erste Tranche für die Anleger

Der in der Abwicklung befindliche Immobilienfonds Kanam US-Grundinvest hat eine erste Kapitaltranche in Höhe von rund 250 Millionen US-Dollar an seine Anleger ausgezahlt.

geld-auszahlungDer Anteilspreis des Fonds halbierte sich nach Angaben von Kanam in Folge der Ausschüttung auf 22,48 US-Dollar. Das Management des Kanam US-Grundinvest hatte am 30. September 2010 die Liquidierung angekündigt, nachdem die Rücknahme der Fondsanteile zwei Jahre durchgehend ausgesetzt war. Damit sei man dem Wunsch der Mehrheit der Anleger gefolgt, so Kanam. Das Fondsvolumen beträgt nach der ersten Auszahlungstranche noch 253 Millionen US-Dollar.

Im Laufe dieses Jahres hatte das Fondsmanagement bereits elf der insgesamt 17 Immobilien des Fonds zu veräußert, um die Liquiditätsquote zu steigern. Das Restportfolio umfasst laut Kanam noch sechs langfristig voll vermietete Immobilien und sei frei von jeglicher Fremdfinanzierung. Das Ergebnis aller bisherigen Objektverkäufe liege nur um zwei Prozent unter den letzten turnusgemäßen Bewertungen der Immobilien. Allerdings seien bei den Immobilienverkäufen zur Liquiditätsbeschaffung bisher neben den üblichen Maklergebühren und Anwaltskosten auch Transaktionskosten wie Vorfälligkeitsentschädigungen für Fremdfinanzierungen angefallen.

Die nächste Auszahlung an die Anleger ist für Juni 2011 geplant. Bis dahin sollen laut Kanam auch die restlichen Fondsimmobilien verkauft sein. Die Höhe der nächsten Auszahlung werde zudem auch von den Abrechnungen der amerikanischen und kanadischen Steuerbehörden abhängig sein. (bk)

Foto: Shutterstock

2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.