P2 Value schockt mit erneuter Abwertung

Erneuter Rückschlag für Anleger des offenen Immobilienfonds P2 Value aus dem Hause Morgan Stanley: Der Anteilswert ist einer Mitteilung der Fondsgesellschaft zufolge um 3,51 Euro auf 40,88 Euro gesunken. Hauptursache ist die fast 50-prozentige Abwertung der Fondsimmobilie Itochu Headquarter Building in Osaka, Japan.

abwertungDer Hauptmieter des Gebäudes, die japanische Gesellschaft Itochu, wolle seinen Hauptsitz in einen Neubau in einem anderen Teilmarkt von Osaka verlegen, heißt es weiter. Im aktuell schwachen Büromarktumfeld von Osaka sei eine Nachvermietung zu den bisherigen Konditionen nicht möglich. Deshalb habe die Gesellschaft die unabhängigen Sachverständigen mit einer Nachbewertung der Immobilie beauftragt.

Unter Berücksichtigung der aktuellen Objektsituation und der Marktentwicklung in Osaka wurde eine deutliche Reduzierung des bisherigen Verkehrswerts um rund 48 Prozent vorgenommen, was zur Abschreibung des Beteilungswerts und damit dem entsprechenden Eigenkapital des Fonds geführt habe.

Zudem sei aufgrund des anstehenden Verkaufs die niederländische Logistikimmobilie „Soesterberg“ nachbewertet worden. Dort schrumpfte der Verkehrswert um rund 19 Prozent. Die Anleger des P2 Value sind Kummer gewohnt: Erst im Juli vergangenen Jahres machte der Fonds mit einer Portfolio-Abwertung von mehr als zehn Prozent Schlagzeilen. (hb)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.