Anzeige
Anzeige
17. September 2010, 12:14
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Patrizia legt fünften Spezialimmobilienfonds auf

Mit Patrizia Domizil I legt die Patrizia Kapitalanlagegesellschaft (KAG), eine Tochtergesellschaft der Patrizia Immobilien AG, ihren fünften Spezialimmobilienfonds auf. Der Spezialfonds mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 300 Millionen Euro wird für eine berufsständische Altersversorgungseinrichtung eingerichtet. Im Fokus von Domizil I stehen reine Wohnimmobilien, aber auch Geschäftshäuser mit anteiliger Wohnnutzung.

PAT Buerohaus Augsburga-127x150 in Patrizia legt fünften Spezialimmobilienfonds aufPatrizia plant dazu Investitionen in Bestands- und Neubauimmobilien in den Metropolregionen Hamburg, Köln/Düsseldorf/Bonn, München und dem Rhein-Main-Gebiet. Dabei werden energieeffiziente Immobilien, die der Energieeinsparverordnung EnEV 2009 entsprechen, bevorzugt. Die Reduzierung des Energieverbrauchs hat für Bewohner den Vorteil sinkender Betriebskosten. Dieses Potenzial stellt laut Patrizia einen wichtigen Wettbewerbsvorteil in der Vermietung dar. Prognostiziert wird eine stabile Ausschüttungsrendite von 4,5 Prozent jährlich.

“Wohnimmobilien haben sich als Gewinner der Wirtschafts- und Finanzkrise herauskristallisiert“, stellt Michael Vogt, Sprecher der Geschäftsführung der Patrizia KAG, fest. “Insbesondere institutionelle Anleger favorisieren Wohninvestments als sichere Kapitalanlage mit stabilem Cash-Flow. Dabei schätzen sie bei indirekten Anlagen wie Wohnimmobilienfonds die bessere Risikostreuung aufgrund des nicht vorhandenen Klumpenrisikos sowie die hohe Wertstabilität, ohne dass damit ein höherer Managementaufwand für die Anleger verbunden wäre”, so Vogt weiter.

Der Domizil I wird sich auf Wohnimmobilien in urbanen Zentren mit überdurchschnittlicher Kaufkraft und positiver Bevölkerungsentwicklung konzentrieren. Großer Wert wird auf eine gute Mikrolage in beliebten Stadtvierteln gelegt . “Durch die fortschreitende Urbanisierung und die Zunahme an Single-Haushalten wird angesichts geringer Fertigstellungszahlen insbesondere in Metropolregionen eine hohe Nachfrage auf ein begrenztes Wohnangebot treffen”, so Vogt.

Die Patrizia Immobilien-KAG verwaltet mit ihren fünf Spezialfonds eigenen Angaben zufolge ein Gesamtinvestitionsvolumen von 1,6 Milliarden Euro. Aktuell bewirtschaftet sie in ihren Fonds über 3.500 Wohn- und 400 Gewerbeeinheiten. (te)

Foto: Patrizia

Anzeige
Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

1 Kommentar

  1. […] der Patrizia Immobilien AG, ihren fünften Spezialimmobilienfonds auf. Der […] Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Share and […]

    Pingback von Patrizia legt fünften Spezialimmobilienfonds auf | Mein besster Geldtipp — 19. September 2010 @ 17:04

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

ÖPPs sollen für bessere Einkommensabsicherung sorgen

Öffentlich-private Partnerschaften (“Public-private-Partnership”) zwischen Regierung, Unternehmen, Versicherungsgesellschaften und Einzelpersonen können der entscheidende Lösungsansatz sein, um Lücken in der Einkommensabsicherung zu schließen. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie der Zurich Versicherung.

mehr ...

Immobilien

Einzelhandel: Modebranche vor dem Umbruch

Die Anforderungen der Kunden an den Einzelhandel ändern sich. Damit ändern sich auch die Ansprüche der Mieter. Welche Herausforderungen die Branche erwartet und welche Vorstellungen die Mieter von Handelsimmobilien von der Zukunft haben, hat der Investor in Handelsimmobilien ILG untersucht.

mehr ...

Investmentfonds

Monega verwaltet neuen Fonds von Wieland Staud

Die Monega Kapitalanlagegesellschaft (KAG) mbH mit Sitz in Köln hat zusammen mit der Staud Research GmbH, Bad Homburg, und der Greiff capital management AG, Freiburg, den neuen StaudFonds aufgelegt.

mehr ...

Berater

Geldanlage: Deutsche schätzen Renditechancen falsch ein

Viele Bundesbürger haben falsche Vorstellungen von den Renditechancen verschiedener Anlageformen. Das geht aus einer aktuellen Umfrage von Kantar Emnid im Auftrag der Fondsgesellschaft Fidelity International hervor. Demnach unterschätzt eine Mehrheit der Deutschen zudem den Zinseszinseffekt bei Fonds.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Krux mit dem Verfallsdatum

Die neueste Cash.-Markterhebung und eine aktuelle Mitteilung der BaFin lenken den Blick auf eine spezielle Vorschrift für Vermögensanlagen-Emissionen. Einsichtig ist diese nicht – und ein Risiko auch für den Vertrieb. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

Erbrecht: Ausgleichspflicht bei Berliner Testamenten

Das sogenannte Berliner Testament ist in Deutschland eine der beliebtesten und zahlenmäßig häufigsten Testierformen. In der Praxis kann dabei jedoch zu erheblichen Komplikationen kommen, etwa was die Ausgleichspflichten der Erben angeht.

mehr ...