22. November 2010, 11:35
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Retail-Investments in Europa: Fokus auf fünf Märkte

Die Umsätze auf dem europäischen Investmentmarkt für Einzelhandelsimmobilien haben im dritten Quartal 2010 ein Volumen von 7,3 Milliarden Euro erreicht und konzentrieren sich auf eine kleine Anzahl von Märkten. Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Polen und Spanien, vereinigen zusammen 90 Prozent des Investitionsvolumens auf sich. Dies ist das Ergebnis des Marktberichts der Immobilienberater CB Richard Ellis (CBRE) zur Retailimmobilienmesse Mapic.

Shopping-bags-shutt 24794254-127x150 in Retail-Investments in Europa: Fokus auf fünf Märkte Unter den fünf führenden Expansionsmärkten für Einzelhändler in Europa dominieren Deutschland und Großbritannien im dritten Quartal 2010 den Investmentmarkt und verzeichneten Umsatzsteigerungen von 30 beziehungsweise 22 Prozent. Jan Dirk Poppinga, Head of Retail Investment bei CBRE in Deutschland kommentiert die Marklage: “Das Interesse an Deutschland nationaler sowie internationaler Investoren, die in Einzelhandelsimmobilien investieren wollen, hat in den vergangenen Quartalen kontinuierlich zugenommen. Dies liegt nicht nur dem hohen Wirtschaftswachstum sondern ist auch den international vergleichsweise geringen Einzelhandelsflächen pro Kopf geschuldet. Wir erwarten neben einer weiter steigenden Nachfrage in diesem Immobiliensegment auch steigende Kapitalwerte für Einzelhandelsimmobilien.”

Im Unterschied zu Deutschland wurden laut CBRE in Großbritannien im dritten Quartal 2010 nur wenige, aber dafür sehr große Einzelhandelsimmobilieninvestments getätigt. In Frankreich, Polen und Spanien wurden im dritten Quartal 2010 jeweils mehr als 450 Millionen Euro in Einzelhandelsimmobilien investiert, dabei gingen die Investitionen in Einzelhandelsimmobilien in Frankreich im Quartalsvergleich zurück, während Polen und Spanien im Vergleich zum zweiten Quartal 2010 Steigerungen verzeichnen konnten. Diese kommen in erster Linie durch eine Vielzahl von kleineren Transaktionen zustande.

“Wenngleich sich die Investmentumsätze in diesem Immobiliensegment europaweit als robust erweisen, sind diese doch stark auf die Kernmärkte und entsprechende Lagen konzentriert. Das Investoreninteresse an weniger zentralen Lagen und Metropolen der zweiten Reihe ist dagegen weniger ausgeprägt. Die Nachfrage nach spanischen Einzelhandelsimmobilien hat besonders seit dem Sommer zugenommen. Hier wollen Investoren von einem relativ sachwachen Marktumfeld profitieren”, so Poppinga abschließend. (te)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Grüne wollen Marktmacht der großen Wirtschaftsprüfer aufbrechen

Die Grünen wollen die Marktmacht der vier großen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften aufbrechen. Die finanzpolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, Lisa Paus, sagte, öffentliche Aufträge müssten auch an mittelständische Wirtschaftsprüfer gehen. Außerdem forderte sie eine strikte Trennung von Beratung und Wirtschaftsprüfung.

mehr ...

Immobilien

Prognose: Immobilienmarkt trotzt der Coronakrise

Der Immobilienboom in Deutschland wird nach Einschätzung von Fachleuten der Coronakrise weiter trotzen. Ein großer Teil der Treiber bleibe trotz der Pandemie intakt, heißt es in einer Prognose des Hamburger Gewos Instituts für Stadt-, Regional- und Wohnforschung.

mehr ...

Investmentfonds

Ninty One sieht bei Aktien die Schwellenländer ganz vorne

Im Aktienbereich bieten der Fondsgesellschaft Ninety One zufolge aktuell vor allem Schwellenländerwerte interessante Anlagemöglichkeiten. Daher bevorzugt die Gesellschaft entsprechende Aktien momentan gegenüber europäischen und US-Werten. Zur Begründung verweisen die Experten unter anderem auf die bislang effektivere Bekämpfung der Corona-Krise in den Emerging Markets, verglichen mit anderen Regionen.

mehr ...

Berater

Allianz Private Krankenversicherung überarbeitet Optionstarif Option Flexi Med

Die Allianz Private Krankenversicherung (APKV) hat ihren Optionstarif Option Flexi Med überarbeitet. Ab sofort werden allen Kunden volle Kalenderjahre, die sie in diesem Tarif versichert sind, als so genannte „leistungsfreie Zeit“ gutgeschrieben.

mehr ...

Sachwertanlagen

Corestate: Mega-Deal mit ehemaligem Quelle-Areal in Nürnberg

Der Immobilien- und Investment-Manager Corestate Capital Group hat den Hauptabschnitt der Trophy-Quartiersentwicklung “The Q” in Nürnberg für einen Fonds der Bayerischen Versorgungskammer (BVK) erworben. Das Investitionsvolumen der Transaktion beläuft sich auf über 300 Millionen Euro. 

mehr ...

Recht

Freiwilligendienste zählen auch für die Rente

Freiwilligendienste und freiwilliger Wehrdienst gelten als Beschäftigung. Wer sich hier engagiert, tut zugleich etwas für sein Rentenkonto. Darauf weist die Deutsche Rentenversicherung hin.

mehr ...