13. September 2010, 11:40
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Sanierte Altbauten sind beliebtester Immobilientyp

Die Finanzierungsplattform Planet Home hat im Rahmen ihrer Immobilien-Trendstudie 800 Bundesbürgern gefragt, welche Immobilientypen sie bevorzugen, wenn sie frei wählen dürften. Ganz vorn auf der Wunschliste der Immobilienkäufer stehen modernisierte Altbauten (23 Prozent). Auf den Plätzen rangieren das Loft (20 Prozent) oder eine Villa am Wasser (16 Prozent).

Robert-Anzenberger-Planet-Home-127x150 in Sanierte Altbauten sind beliebtester Immobilientyp

Robert Anzenberger, Planet Home

Wie die Umfrage weiter zeigt, sind bei den Deutschen auch Landhäuser (zwölf Prozent) und sanierte Herrenhäuser (zehn Prozent) beliebt. “Bei modernisierten Altbauten denken die meisten an Häuser, die um das Jahr 1900 errichtet wurden – mit Jugendstilfassaden und hohen Decken mit Stuckelementen. Dieser Baustil wird immer gefragter. Wer eine ältere Immobilie erwirbt, sollte jedoch darauf achten, dass sie keine versteckten Mängel aufweist”, sagt Planet Home-Vorstand Robert Anzenberger. So wie Autokäufer ihr Fahrzeug vor Unterzeichnung des Vertrages genau unter die Lupe nehmen, empfiehlt Anzenberger das auch Immobilienkäufern.

Bei modernisierten Altbauten sollte laut Planet Home insbesondere auf die folgenden sieben Punkte geachtet werden:

1. Dach und Außenwände sollten in gutem Zustand sein – und keine feuchten Stellen oder gar Schimmel aufweisen. Eine gute Wärmedämmung ist wichtig, denn so lassen sich Heizkosten sparen. Diese sind einer der größten Posten bei den Nebenkosten.

2. Die Fassade darf keine gravierenden, quer verlaufenden Risse aufweisen. Stark abbröckelnder Putz kann ein Zeichen dafür sein, dass das Mauerwerk zu hohe Feuchtigkeit aufweist.

3. Solide Trittschalldämmung verhindert störenden Lärm. Käufer sollten prüfen, ob in Räumen außerhalb der Wohnung verursachte Geräusche – etwa durch Begehen von Fußböden und Treppen, Stühlerücken oder Hüpfen – ausreichend gedämmt werden.

4. Erneuerte Türen und Fenster sind praktisch, bieten besseren Schall- sowie Einbruchschutz und können durch entsprechende Dämmung zum Energiesparen beitragen.

5. Heizungsanlage und Heizungskörper sollten aktuellen Standards entsprechen. Eine optimal einstellbare Heizung erhöht den Wohnkomfort. Außerdem bringen energieeffiziente Anlagen nochmals eine merkliche Ersparnis bei den Nebenkosten.

6. Jahrzehnte alte elektrische Leitungen müssen aus Sicherheitsgründen erneuert werden. Überalterte Leitungen genügen auch angesichts immer mehr Stromabnehmern und Geräten mit gestiegener Leistung nicht mehr den heutigen Anforderungen.

7. Käufer sollten darauf achten, dass Kamine den gesetzlichen Richtlinien genügen. Wichtig ist auch, dass Schornstein und Heizungsanlage technisch aufeinander abgestimmt sind. (te)

Foto: Planet Home

Ihre Meinung



 

Versicherungen

“Leider nutzen viel zu wenige Passagiere den Gurt”

Der schwere Busunfall auf Madeira wirft Fragen nach der Sicherheit auf: Der Fahrer hatte offenbar in einer Kurve die Kontrolle über das Fahrzeug verloren, das danach einen Abhang hinunterstürzte. Zahlreiche Tote sind zu beklagen. Antworten vom Chef der Unfallforschung der Versicherer, Siegfried Brockmann.

mehr ...

Immobilien

9 Urteile zum Thema Haus, Garten und Co.

Über die langen Monate des Winters konnten es Garten- und Balkonfreunde kaum erwarten, dass sie wieder ihren Lieblingsort betreten können. Sie vermissten das Leben im Freien beziehungsweise – im Falle des Balkons oder der Loggia – fast im Freien. Nun ist das witterungsbedingt wieder möglich, aber damit häufen sich auch entsprechende Streitfälle.

mehr ...

Investmentfonds

Aktienrückkäufe im Höhenflug

Immer mehr Unternehmen kaufen eigene Aktien zurück. 2018 war für die so genannten Share Buybacks ein Rekordjahr, doch vieles spricht für neue Höchstmarken in diesem Jahr. Ein Gastbeitrag von Benjardin Gärtner, Union Investment

mehr ...

Berater

Fenster, Leiter, Knochenbruch? – Sicher durch den Frühjahrsputz

Mit der Sonne kommt oft auch der Schreck: Huch, ist das staubig! Her mit Putzeimer, Fensterlappen und los? Vorsicht: Hektik beim Großreinemachen ist keine gute Idee. Wie Sie sich vor Unfällen schützen und wer im Ernstfall zahlt.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Eines der besten Quartale unserer Unternehmenshistorie”

Solvium Capital hat die Vermögensanlage Wechselkoffer Euro Select 5 vorzeitig geschlossen und auch das Angebot Wechselkoffer Euro Select 6 steht kurz vor Schließung. Das Nachfolgeangebot und ein weiteres Konzept sollen in den nächsten Wochen folgen.

mehr ...

Recht

Rente unter Palmen – das müssen Sie wissen

Immer mehr Ruheständler entscheiden sich dafür, ihren Lebensabend jenseits der deutschen Grenzen zu genießen. Was zu beachten ist, damit man im Ruhestandsparadies auch auf die Rente aus Deutschland zugreifen kann.

mehr ...