Vivacon-Objektgesellschaften melden Insolvenz an

Die beiden Objektgesellschaften Vivacon Denkmal Objekt I. GmbH & Co. KG und VD Berlin-Mitte Luisenstadt GmbH & Co. KG der angeschlagenen Vivacon AG werden beim Amtsgericht Köln Antrag auf Insolvenz stellen. Das teilte das Unternehmen heute adhoc mit.

Über die Objektgesellschaften der Kölner ist das Developmentprojekt Luise in Berlin entwickelt worden. Nach Unternehmensangaben waren beide ursprünglich Teil des Verkaufs des Developmentbereichs.

Nachdem der Käufer von seinem Rücktrittsrecht für dieses Objekt Gebrauch gemacht hat, konnte die Zahlungsfähigkeit der Objektgesellschaften nicht mehr aufrechterhalten , so Vivacon. Die bestehende Liquiditätslücke habe nicht kurzfristig geschlossen werden können.

Die Insolvenzantragstellung erfolgt nach Unternehmensangaben in Umsetzung der Sanierung der Vivacon-Gruppe. (te)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.