Anzeige
Anzeige
23. März 2010, 18:33
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Vermögende erwarten in 2010 Top-Performance von Wohnimmobilien

Die Preise für luxuriöse Wohnimmobilien sind weltweit an drei Viertel der Standorte gefallen. Dennoch glaubt das Gros der Vermögenden nach wie vor an den Erfolg hochklassiger Objekte. Zu diesen Ergebnissen kommt der Wealth Report 2010, den die internationale Immobilienberatung Knight Frank und die Citi Private Bank 2010 auf Basis einer Untersuchung zum vierten Mal gemeinsam veröffentlicht haben.

Haus-127x150 in Vermögende erwarten in 2010 Top-Performance von WohnimmobilienDenmach sagen mehr als 70 Prozent der Vermögenden, dass 2010 ein günstiges Jahr ist, um in Immobilien zu investieren. Die Hälfte davon sieht dabei Wohnimmobilien als die Top-Performer. Die jüngsten Ergebnisse des im Wealth Report 2010 veröffentlichten Knight Frank Prime International Residential Index (PIRI) zeigen, dass die weltweiten Märkte für Luxuswohnimmobilien 2009 weiter auseinandergedriftet sind.

Einige asiatische Städte wie Shanghai (plus 52 Prozent) oder Hongkong (plus 40,5 Prozent) verzeichneten exorbitante Wachstumsraten, während London (plus 6,1 Prozent) oder Washington D.C. (plus 5,6 Prozent) nur moderate Zuwächse verbuchten. An 75 Prozent der untersuchten Standorte sind die Preise im Vergleich zum Vorjahr indes gefallen. Am stärksten betroffen sind Dubai (minus 45 Prozent) und Dublin (minus 25 Prozent), wo die Preise durch den Boom vor der Kreditkrise besonders stark in die Höhe geschnellt waren.

“Diese starke Polarisierung wird sich 2010 wieder abmildern,” prognostiziert Liam Bailey, der das Research für Wohnimmobilien bei Knight Frank verantwortet. “Es ist äußerst unwahrscheinlich, dass die Preise für Top-Wohnimmobilien in Städten wie Shanghai weiter so stark zulegen.” Darüber hinaus betont der Experte, dass im zweiten Halbjahr 2009 an vielen Standorten bereits ein Preisanstieg eingesetzt hat. So sind beispielsweise die Preise in New York in der zweiten Jahreshälfte um zwei Prozent gestiegen, obwohl sie im Jahresvergleich um mehr als zwölf Prozent nachgegeben haben. Bemerkenswert sei, dass Hongkong – mit einem Plus von 40,5 Prozent diesmal auf Rang drei – letztes Jahr zu den schwächsten Standorten zählte.

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

1 Kommentar

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Mark Förster, Cash.-Magazin, Mark Förster, immowertgmbh, Mark Förster und anderen erwähnt. Mark Förster sagte: Vermögende erwarten in 2010 Top-Performance von Wohnimmobilien >>> http://bit.ly/aPoUEf … #Immobilie #Vorsorge #Rendite […]

    Pingback von Tweets die Vermögende erwarten in 2010 Top-Performance von Wohnimmobilien - Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen erwähnt -- Topsy.com — 24. März 2010 @ 09:45

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...

Immobilien

Einzelhandel im Wandel: Sinkende Mieten und steigende Kaufpreise

Vermieter von Einzelhandelsimmobilien spüren den Druck des Onlinehandels, ihre Mieter können sich steigende Mieten immer seltener leisten. Doch die Kaufpreise steigen weiter. BNP Paribas hat das Einzelhandelssegment und die Gründe für diese Entwicklung analysiert.

mehr ...

Investmentfonds

Europaskepsis wird bleiben

Populistische und europakritische Parteien mögen in diesem Jahr bei den Wahlen in Europa keine Mehrheiten erhalten haben. Es ist aber nur eine Frage der Zeit, wenn es Ökonomen und Politikern nicht gelingt, die Vorteile der europäischen Integration besser zu vermitteln. Ein Gastkommentar von Karsten Junius, Bank J. Safra Sarasin

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Schenkungsvertrag: Rückforderungsrecht als Reißleine

Geschenktes darf man nicht zurückverlangen? Das sieht der Gesetzgeber bei Schenkungsverträgen im Rahmen einer Unternehmensnachfolge anders. Mit einer pfiffigen Vertragsgestaltung kann der Unternehmer jederzeit die “Reißleine” ziehen.

mehr ...